Galerie


 

Kriegsauftakt 2019/2020
 
Das Brexit-Theater
Hat das etwas mit
der untergehenden
FED

zu tun? 
Will das zionistische
Spinnentier jetzt von "Markt-Platz" London aus
agieren statt von Wall Street?
Der Welt den endgültig
tödlichen Stich zu versetzen.



Ist die FED
terminiert?
Aber sicher!
Der FED-Zyklus:
Aufgang:  1913

1. Saturn-Rückkehr
1944 Bretton Woods
2.  Saturn-Wiederkehr
    Ende von Bretton Woods
   (und Krise)
3. Saturn-Rückkehr:
 
911 2001
Irak-Krieg 2 Jahre später,2003, fällt mit Saturn t am Pluto FED zusammen.

6 Jahre!  später
(ein Quint'chen)
Ausbruch der Welt-Finanzkrise.
Es musste etwas getan werden!
2007/2008 war Saturn Transit zu Saturn-FED Quadrat
2010 markiert das nächste
brisante Datum :-ERDACHSE-
für die FED.
Aber sie hielt sich.

4. Saturn-Wiederkehr wäre...

(auch passend)
etwa 2030. Am
Ende des "Ersten Schubs"
2032 fällt Saturn Uranus
Konjunktion auf Pluto FED
Erdachse Krebs!
Na schön.
Auch wenn die FED sich assimilieren ließe oder
fusionieren würde - Zions Weltreich-Vorstellungen werden nicht so einfach aufgegeben -
 ein Todeksandidat
ist sie 99 Prozent schon jetzt.
(Zwischen 2025 und 2032
erfolgt der ultimative Exitus)
Der kommende Krieg, der
nicht mehr abgewendet werden kann, wird sie UND die globale Krake, die an ihr dran hängt, nicht mehr retten.
Vielleicht  bleibt ein Wurmfortsatz bis Mitte
des Jahrhunderts übrig, der die
Welt noch weiter tyrannisiert und ausbluten lässt. Denn der
Sturz der Systeme -global!- wird ein langer, zerstörerischer leidvoller entvölkender Akt,
beziehungsweise ein Stück in
mehreren Akten.
Die Erdachse - von Nord-Süd und Ost-West - ist mehrmals
in diesem Jahrhundert gleichzeitig aus der Latenz gehoben, mit Faktoren,, die keinen Zweifel lassen, was
passiert. Dank unserer
Geschichts-Narrative.


GELD
Wirtschaft
2019

Brisante Termine

Ende März / Anfang April

Die FED ist in einer
schweren  Existenzkrise.
2007/2008 "Die forcierte
Finanzkrise" zu Gunsten
Weniger.
2019 Ouvertüre in den
Niedergang.
Eine  Manipulation wie 2007/2008 gelingt nicht
noch einmal.

Es wird wahrscheinlich der Auslöser zum Krieg,  mindestens aber Mitauslöser.


Aufsehen erregende Entwicklungen in Besitz- und Vermögensangelegenheiten, etwa dergestalt eines Übergriffs,

Beschlagnahmung etzetera.

Kollektive Auswirkungen hat es auf jeden Fall, einen Schaden.

Entwicklungen, die schnell  und überraschend einsetzen und verlaufen

und Gegnerschaft auslösen oder vertiefen..

Erdachsen-Bereich
 Wassermann / Stier.
Anfang April wird die Erdachse noch betonter.

Es könnte sogar eine
internationale Krise
befeuern.
Sie machen immer das selbe.
Sie können nicht anders. Es ist ihr Wesen.
Die Gegenseite, die Naiven, die Träumer machen auch immer das selbe, nämlich nichts. Labern, schwätzen.
Und dann gibt es noch einige
Widerständler. Meistens wurden sie aufgerieben, weil sie zwischen den Fronten der
Duckmäuser, der Trägen oder Denunzianten und
brutalen Killerbrigaden des
Staatsterrors eingequetscht waren.
Die "Menschheit" wird nicht
schlauer. Schon weil der Radius ihrer Interessen äußerst eng ist. Sie bleiben Unwissende von der Wiege bis zur Bahre.
Es wird Zeit, daß sapiens
abgelöst wird, die Tiermensch-Spezies, die sich einteilt in räuberische Killerwesen  und naive Beutetiere.
In der atavistischen Phase fallen alle übereinander her. Es gibt also
solche und solche. Vor allem aber eine überwiegende Mehrheit der Ahnungslosen, der geschäftstüchtigen Schwaller und der Kneifer.

Krieg breitet sich immer aus wie Unwetter, die von Region zu Region ziehen. In diesem
Jahrhundert wird es ein globaler Krieg. Ist es schon. Das ganze Jahrhundert hindurch, versteht sich.
Der Deutschen "Mutti" hat es doch schon vor Jahren angekündigt - ÖFFENTLICH: "Permanente Kriegführung  ist alternativlos."

Der Götzenkult hat die
Welt im Würgegriff, und die Götzendiener
werden nicht eher Ruhe geben, bis ihre Götzen in Trümmern
liegen. Sie kommen ja erst richtig in Fahrt, wie hochfahrende Elemente, die sich immer mehr in ein Wüten
hinein steigern.
Einen Sieger, gar ein neuer
Hegemon, wird nie mehr
hervorgehen. Diese Äonen sind abgeschlossen. Aus!  Ende!

Im übrigen gibt es schon jetzt keine Sieger mehr.
Nur Gesellschaften die zu
Ruinen zerschlagen und ihrem Zerfall überlassen werden.
Dieses Schicksal wird alle treffen.
Was der Krieg nicht
schafft, werden Klimawandel und Naturgewalten besorgen.

Einen ganz kleinen Aufschub gibt es noch, denn noch sind  die Trigone und Sextile nicht aufgezogen.  Erst dann wird es zur Sache gehn, denn sie haben dinglich-konkrete Auswirkung.



Wirtschaft
Börse
Geld
Ende April - Mai vertieft  sich
NIEDERGANG.
Ausgenommen ein paar
Bereiche - zum Beispiel die Kriegsrüstungs-Industrie.

Das TOTAL Totalitäre
Regime zieht auf.
Tendenz  in diese Richtung
überall.
Diktaturen á la Hitler,
Stalin,  Pinochet  (70er Jahre) . Das faschistische
Japan der 30er Jahre,
Pol Pot  etzetera.
FASCHISMUS pur.

ENTEIGNUNG!
a la Drittes Reich  (unter
Auftrag Göring: Abgabe-
pflicht. 1936  Gold: u. a.
Vermögen ins Ausland
zu schaffen sollte unterbunden werden.

1938 kamen Aktien, Diamanten
und andere Vermögenswerte hinzu. 
Das Reich steckte in  finanziellen
Schwierigkeiten. Das
Konfiszierte Privatvermögen
wurde in die Rüstungsindustrie gesteckt.

2019 (JETZT schon anlaufend) und 2020
spielt sich das gleiche ab:
ABGABEPFLICHT!
Die Gesetze dafür sind
schon in Arbeit oder in der
Schublade.
Geldabheben - s. Zypern
2013. Automaten, Banken
geschlossen.

Das INTERNET!
Sperren oder mit hohen
Gebühren belegt.
Drakonische Strafen
und so weiter.

Es wird ein schlimmeres
Wüten als beim letzten Mal.
Und zerstörerischer.

Das Dargesellte in der Grafik (rechts) wirkt sich schon 2019 aus.  März, dann Ende Juni
nimmt Geschehen Fahrt auf.
Kollektive Umwälzungen - in eine Misere ,  einen  gravierenden
MANGEL
Zusammenhängen  wird es vor allem mit Inflation und deren Konsequenzen.
Venezuela derzeit bei 1000%  Die Presse schreibt von Hyperinflation . Bei
Missionaren wie  im Klub KenAFN fängt es vielleicht erst bei 1 Million % an  HF zu sein.
Die alltäglichen Bedarfsmittel verteuern sich rasant, Nahrungsmittelverknappung,  leere
Supermarkt-Regale etzetera.
Apotheken gehen Arzneimittel aus.
Entwicklungen dahin werden zunehmen. Nicht nur in Venezuela.

Erregte  Kollektive,  mit Blick
auf Frankreich (vorerst). Die Erregung
 nimmt zu.  Und sie wird
andere Regionen und Länder erfassen.
Hintergrund dürfte auch hier "Inflation",Verknappung von Mitteln und fortgesetzter wirtschaftlicher Niedergang sein.

Die Gesellschaft wird sich spalten,
früher oder später. Die Geister
und Interessen sind zu unterschiedlich.
Mindestens solange Not noch nicht
die überwiegende Mehrheit erreicht hat.
Wenn es aber soweit ist, kann sich
das Blatt wenden und  eine sich
vereinigende  Masse hervorbringen.
Vielleicht werden die Chinesen
es vormachen, wie das geht.

Die Deutschen jedenfalls werden es
nicht sein.   Zu zurückgeblieben in der
(beendeten!!)  Fisch-Zeit. Das scheint
bei ihnen noch nicht durchgedrungen zu sein.

Hierzulande scheint es etliche Gläubige zu geben, die glauben, daß die Deutschen
1989 eine  "friedliche Revolution"  vollbracht hätten. Wo fand denn damals eine Revolution statt?
Abhauer waren es. Die Staatsführung
haute ab (ins "bewährte" Südamerika).  Andere  zum vermeintlichen "Sieger" Kapitalismus übergelaufen.
Ganze Volkskarawanen
hauten ab über extra für sie geöffnete Grenzen. Damit sie schneller in den "Goldenen Westen" kommen konnten.
Für manche war er es vielleicht. Für die meisten blieb er eine Fata Morgana.

Friedlich wird der Zusammenbruch
nicht vonstatten gehen.   MANGEL wird sich ausbreiten wie eine übergreifende Pandemie.
Wenn die Not eine überwiegende
Mehrheit an der Kehle hat, wird sich
herausstellen , ob die "Beib-friedlich"-Fraktion   friedlich belbt wie sie sich gegenwärtig darstellt. Vielleicht wird sie auch auf und davon sein.
Das Große Abhauen
wird erst einsetzen,  und dann regelrechte Tsunamiwellen der Abhauenden auslösen.

Ende Juni, fortfolgend Juli  diesen Jahres werden Entwicklungen und "Maßnahmen" "Massenerregung" wie Öl ins Feuer gegossen  befeuern.
Das  gesellschaftlich umwälzende Geschehen, wie aktuell schon zu beobachten,  wird nicht wieder abreissen oder sich beruhigen.
Es wird explosiver.

Vorwort zu 2020
Die theopolitische Kanzlerin
absoluta:
Erst jüngst las ich, wo,  weiß ich gar nicht mehr, und auch nicht zum erstenmal: "Sie halte wahrscheinlich bis zur Wahl nicht durch ; oder: sie  kann ihr Amt bis dahin nicht halten. "
Dabei übt sie sich immer öfter in foto-telegen- locker-strahlendem Auftreten.   Auch wenn es  so natürlich wirkt, als hätte man ihr ein Mikadostäbchen quer in den Mund eingespannt.

Und immer noch die Raute falten.   Signalisiert sie eine Geheimbotschaft: "Alles gut"?  Und wem?

Wer sind die Elemente, die sie vorzeitig gehen sehen?
Sind das Engagierte und Bezahlte? Damit die Leute nur nicht aus dem Tran kommen...

Asrologisch zeichnet sich kein friedlicher Abgang ab. Was könnte das bedeuten?
Schon Anfang 2020 gehen Turbulenzen los, die die Weltwirtschaft und Finanzen betreffen. Ab Herbst dynamisieren sich  eruptive, exzessive  kriegerische Entwicklungsprozesse, die nicht wieder abreissen, sondern sich weiter dynamisieren.
Bringt das eine politische Wende?

Die  Versenkerin der Republik als auch der "Deutschen Einheit" in spe steht im Mittelpunkt dieses vorgenannten  Prozesses.
Quasi  im Brennpunkt,  umzingelt  von Donnerhallen  und Blitzen.
Was ist daraus zu schließen?
Es sieht danach aus, daß sie gegangen werden muss. Oder
noch Schlimmeres.
Frägt sich, wer dies im
theopolitisch  versifften
Land machen soll?
Die Deutschen sehen nix. Sie hören zwar das Raunen im Walde, aber davon wird ihnen nur bange. Das Riechorgan ist klar hinüber. Egal daß die Scheiße, in der sie stecken,
zum Himmel stinkt, ihnen geht das an der Nase vorbei.

Den Juden wurden einst die Geldangelegenheiten anheim gestellt. Jahrhunderte zurück. Daraus entwickelten diese schleichend und unbemerkt eine weltumspannende Macht. Wo Geld ist, ist Bildung.
Sie entwickelten eine Strategie die "Mensch"heit in Abhängigkeit zu bringen. Zu ihrem Nutzen.
Während die anderen offensichtlich in die Verblödung und Sucht abdrifteten,  erstarkten die Geldwechsler und Geldverleiher. 

Für Geld und Macht wird gelogen, betrogen , gestohlen und gemordet.  Und weil im Endstadium der Zivilisation nur noch Geld und Macht zählt, wird kein Betrüger, Dieb, Mörder,  Kinderschänder, Frauenschänder mehr, wenn er nur reich und mächtig genug,  von der  Justiz  verurteilt, ist diese Anstalt doch selbst ein stützender Pfeiler der Sekte.

Eines kalkuliert das Sekten-Netzwerk  nicht ein
: die kosmische Ordnung, das Allgesetz. Man wähnt sich ihr gewachsen, wenn nicht überlegen.

Die "Optionen der Natur" , nicht die Leute,  werden das heilsame Regulativ sein.

Die  Tiermensch-Spezies wird  beim Verheeren allerdings mitmischen,  quasi als Nachahmer elementarer Naturgewalt.
Was  aber die Natur an zersörerischer Macht auffahren kann, wird  beim Versuch mit ihr gleich zu ziehen Mensch  wie Däumling dastehen lassen, der es mit Goliath aufnehmen will.

Der Planet wird niemals Verlierer sein. Die Tiermenschspezies sapiens sapiens dagegen schon.
Das wird auch Zeit.

Ein NEUER Name Gottes
wird kommen,  ein neuer
homo x oder y und ein neuer Kulturaufgang.
Nur wird das noch etwas dauern.

Zivilisation
 nennt man  das
abschließende Kapitel einer Kultur. - ihre Blütezeit. 
Danach sinkt  und verfällt sie.
Etwa wie das Alter das letzte Kapitel  eines Menschen ist.
Alles hat eine causa finalis.
Diese gehört zum vierten Quadranten im RAD
(der zwölf syntaktischen Grundgestalten).
Je nach dem was man im Laufe eines Lebens GEISTIG angesammelt und erworben hat so  gestaltet sich das Alter.
Geld und Besitz sind kein Schutz vor Verblödung oder Infantilität. Vielleicht sogar das Gegenteil davon.


Herbst 2020: Oktober!
Mars rückläufig, der dadurch
mehrmals hoch sensitive Punkte aktiviert - in entsprechenden Aspekten und
Beziehungen.

Ein dynamischer Prozess setzt ein,  der sich fortfolgend November, Dezember intensiviert.
Nahtlos von Anbeginn an heizt sich das Kriegsdrama 2021  weiter auf.

Herausragend sind der vierte Quadrant - causa finalis -
(Das Erworbene!  Die Summe am Ende eines Entwicklungsprozesses).
In Spiegelung mit der Äquinoktional-Achse = dem Frühlingspunkt! Der erste Quadrant  ist die causa existentialis.

Die causa existentialis ist das Angelegte (zum Zeitpunkt der Geburt). Der vierte Quadrant - causa finalis - ist das Ergebnis des Angelegten (am Ende des Lebens).

Der vierte und erste Quadrant sind nebeneinander
im Rad plaziert. Dem vierten - finalen - Quadranten
folgt in der Revolutionsbewegung der Erde der erste nach,
der einen Aufgang oder Neuaufgang verspricht (Frühlingspunkt).
Die Ost-West-Achse - die Begegnungsebene von ich und du, wir
und ihr, mein und dein und so weiter  - trennt beide
voneinander oder verbindet miteinander. Als unüberwindlicher Graben oder verbindendes Band
(Fisch (Tierkreis). Wirk-lich: die verbindende Kette). 
In der Präzessionsbewegung der Erde - Erdgeschichte, Menschheitsgechichte -
folgt der vierte Quadrant dem ersten nach. 
Die Präzession ist das Große Uhrwerk, das unsere Geschichte erschafft.
Die Revolutionsbewegung ist das Kleine Uhrwerk, der Jahreslauf
wie der Lebens-Lauf -: von Jahr zu Jahr und von Kapitel
zu Kapitel = die Hauptwenden: Kindheit, Jugend, Blütezeit, Alter.



Musterexemplarisch leitet sich
nun KONKRET ein Untergang ein, der einen Neuaufgang zur
Folge hat. (Dieser Neuaufgang
wird zwar konkret, aber als
ein schwerer Prozess - etwa
wie eine "schwere Geburt",
und der andauern wird  bis das neu Inerscheinungtretende sich
durchsetzen kann.

Das ganze Jahrhundert!
Der zweite Weltentag wird
fällig. Unter MOND!
Der letzte Weltentag unter
MOND begann im letzten
Drittel des 16. Jahrhunderts
- etwa zu Beginn des 80jährigen Kriegs, dessen
finaler Teil der 30jährige war.

Schwerste Naturkatastrophen und sich intensivierender Klimawandel flankieren die
Kriegsszenarien.
Ab Mitte 19. Jahrhundert löste sich sukzessive eine Bevölkerungsexplosion aus, die jetzt sich umkehrt in eine
sukzessive Entvölkerung.

Rettende Schonzonen, "Überlebens-Räume", wie sie das 20. Jahrhundert noch bot, sind knapp. Sie verknappen sich sozusagen mehr und mehr
im Verlauf des Jahrhunderts.

Eine neue Nomadenvölker-Welle löst sich aus.

Einzelne und kleine Gruppen werden mehr Chancen haben als Massenkarawanen. Dieses Ereignisgeschehen breitet sich in konzentrischen Ringen aus - erfasst nach und nach alle. 




Brennpunkt
Wirtschaft
Vermögen
Börse

März, April, Mai
JUNI
turbulent



 USA

  Spekulation und
Weltwirtschaft
Abwärts
heisst die
grosse Zukunft
für beides

Börse:
25.4. herum
 dann gewichtiger
um 5.5.2019!!
Wende!
Finanzen.
begleitet von Gewaltakten
Der Raubstaat
greift zu schärferen Mitteln.

2019
Oktober
dürfte die ultimative Wende für die Ereignisse ab Anfang 2020 markieren.

2020
Jahresbeginn schon,
Frühling
(Intensivphase)
Umstrukturierungen
 ab 2020/2021

Faschismus
radikalster Form

Wirtschafts-
aufschwung wie ihn noch einige Branchen noch verzeichnen können wird 2020 /2021 komplett zum Erliegen kommen.

2025
einen Durchbruch
in eine Neuordnung
konkretisieren.

Deutschland wird auf jeden Fall eine
bedeutende Rolle spielen.
Unschön, versteht sich.
Das katastrophale
Horoskop der Wieder-
vereinigung lässt keine
andere Aussage zu.
Deutsche Vergangenheit
unterstreicht das noch.
Das Auslöschen dieser
"Zivilisation" muss ja
einer übernehmen.
Vorher wird keine
neue Kultur ihren Aufgang
haben können. *)



Gesellschaftsmodell
Führende und
Geführte endet.
Als Entwicklungsprozess über das ganze Jahrhundert.

Es werden die "Optionen der
Natur" sein, die in erster Instanz Neuentwicklung KONKRET werden lässt, nicht die Leute.

Bis Mitte
22. Jahrhundert wird er alle erfasst haben.
Die noch da sind.
Die neue Identität ist nicht mehr Staat, Nation,
 Name, Privileg, sondern der Mensch.
Mensch ist Mensch
und jeder gleichwertig, egal
welcher Hautfarbe.
Wirken, mitwirken. Gemeinsametwas schaffen,
das allen zugute kommt, wird Leitmotiv der Gruppengesellschaften sein.
Jeder an seinen Platz
kommen nach seinen Fähigkeiten und Begabungen.
Günstlingswesen und Vorrechte aufgrund Besitz
oder unterwürfiges Kriechertum
gibt es nicht mehr.

Man will  und duldet so etwas nicht mehr

Hyperinflation
Ab Juni 2018 INFLATION
Mindestens Preisexplosion

Jahresende 2018 und Jahresanfang 2019 sehr stark betont.
Schon hyperinflationäre Merkmale.
September / Oktober 2019 Hyperinflation GLOBAL
i. S. viele Betroffene

Im übrigen weisen Kriegszeiten IMMER stark inflationären Charakter auf,der zu bestimmter Zeit hyperinflationär wird.
Auch diesmal wird es keine Ausnahme davon geben.
Verknappung, MANGEL.
Eine große Naturkatastrophe, mit globaler Auswirkung, genauso.
Das 21. Jahrhundert ist ein Jahrhundert des MANGELS!
Sich im Verlauf immer mehr vertiefend.

2019, schon in seinen Anfängen, zusätzlich noch erhöhte Seuchengefahr.

 

 

Corbett Report
Neuigkeiten über neue unabhängige Netzwerkeu. a. m.
Sonder-Report:
Federal Reserve History
Eine Zusammenfassung
wie und warum es zur Gründung der FED kam.

Mit der Kreierung der Bank of England
kamen Zentralbanken "in Mode",
allesamt Privat-Institute unter der Fuchtel schwer reicher"Wirtschafts-Magnaten".
Keine ist eine Körperschaft des Staates.
English mit deutschen Untertiteln

 

 

 

 

Der Untergang
Griechenlands

 

 

 

hhhhh

 

 

 

 

 

Golf von
Mexiko


2010 > 2018


 

Projekt Defense Distributed
Start: 1. August 2018


Barry Kauler
tech. News


bK für Outdoor


1. What the heck is Porteus?
2. What the hell is slackware?
3. And what for heaven's sake
  is different?
Antwort wartet hier



Der NSU Fallscheint den Allgemein-Zustand des niedergehenden Landes treffendst zukonturieren.

Das Horoskop Deutsche Wiedervereingiung wiederum präzisiert wasbei den Deutschen faul ist: ALLES!

Nur Geduld.
Sobald die zwanziger Jahre in Prozess gehen, fällt den Deutschen "derHimmel auf den Kopf", wie einst Widukind und den Sachsen als der großeKarl ihnen ihre Irmingsuhl einriss.

Der Fall NSU
und
das Urteil
-

The False Flag:
Interview #3 mit
dem Fatalist
vom Arbeitskreis NSU




Was geschah im Dezember 2016 in Berlin?

Rückblende
Berlin, 19.12.2016 um 20:02 Uhr MEZ
Ein 40-Tonner-Lkw "rast" in den Weihnachtsmarkt am Breitscheidplatz undtötet 12 Menschen; über 40 Personen kommen schwer verletzt insKrankenhaus...


Ein Amateur-Video (?)
zeigt und beschreibt teils nachgestellt, teils in per Handy gefilmtenOriginalaufnahmen den Verlauf dieses Ereignisses.




Corbett Report

Neuigkeiten über neue unabhängige Netzwerkeu. a. m.
Sonder-Report:
Federal Reserve History
Eine Zusammenfassung
wie und warum es zur Gründung der FED kam.

Corbett Report:
Amazon und die CIA
Und Introduction Truth Music
...about the influence of corporate lobbyists
Eine Kostprobe von Stickybuds (Tyler Martens)
Crooked Politicians


https://www.bitchute.com
BitChute is a peer-to-peer content sharingplatform and associated services. BitChute aims to put creators firstand provide them with a service that they can use .

The Weird DARPA/Facebook
"Coincidence" You Never Heard About


West-Japan nach der Sintflut und Hunderttausende evakuiert
Aber vor allem:

Gott = künstlicher Archetyp "Investor" Himmel und Erde = Nachfrage (Geld) und Angebot (Waren) Garten Eden / Paradies = freie (d. h. monopolfreie) Marktwirtschaft Früchte tragende Bäume = Gewinn bringende Unternehmungen Baum des Lebens = Geldkreislauf Baum der Erkenntnis = Geldverleih Frucht vom Baum der Erkenntnis = Urzins Gott (Jahwe) = künstlicher Archetyp: "Investor" Mann / Adam = Sachkapital / der mit eigenem Sachkapital arbeitende Kulturmensch Frau / Eva = Finanzkapital / der in Sachkapital investierende Kulturmensch Tiere auf dem Feld = angestellte Arbeiter ohne eigenes Kapital (Zinsverlierer) Schlange = Sparsamkeit (die Schlange erspart sich Arme und Beine) Nachkommen der Schlange = Geldersparnisse


China.
Was macht eigentlich China so militärisch?


Was wissen Sie über China?
Zum Beispiel warum die Chinesen (Regierung)
Facebook, Google und Youtube etzetera bannen?

 


Otto Köhler
schreibt zu

Dr. Thilo Sarrazin

In Teutschland Millionär werden.
Ein starkes Stück.
Aber nur lesen, wenn Sie keinen sensiblen Magen haben.

 

corbettreport.com
8 Min.

The Weird DARPA/Facebook
"Coincidence" You Never Heard About

 

 

uuuu

 

 

wwwww

 

 


 IWF-Krake
Über
Christine Lagarde
hier und hier


 Sarin
in Syrien
Teil I Teil II

Da kriegen Sie shock and awe, wenn Sie das lesen.
Der Westen
plündert
sich selbst

 

 

 
see you later...



Deutschlands Schicksal:
Vor dem Schalter zu stehen.
Deutschlands Ideal:
Hinter dem Schalter zu sitzen.
Kurt Tucholsky
brandaktuell damals wie heute


capricornes
AstroKalender
Dienstag,  19. 3. 2019


Der count down
läuft


Urd Verdandi
Skuld





"Besonderheiten", die erst in etwa
 zwei Jahren aufwarten
2020 / 2021 !!  erste Jahreshälfte
2025 Durchbruch in eineNeuordnung.
Frühjahr: Expansion der Kriegsteilnehmer!

Die Wende wird gleichzeitig eine Steigerung:
Globaler Krieg!
Der Untergang zieht sich über das ganze Jahrhundert.
Mitte 22. Jahrhundert setzt eine erste Stabilisation ein
"Gestaltungsakte festigen sich"
Was jetzt, ab 2020 "Erster Schub" danach
übrig bleibt, fällt im nächsten Schub,
Mitte bis Ende des Jahrhunderts,
in sich zusammen.
Unsere Geschichte ist terminiert!
Schon weil die Wesen  es sind.

Wir,  jeder Einzelne,  ist terminiert.
Das zu begreifen und zu verstehen
ist (wird) der  einzige Ausweg aus
der ewigen Wiederholung:
"Sterben lernen".
Nicht nur jedes einzelne Wesen ist
ein Körper/Organismus, sondern
Völker, Reiche, Nationen ebenso.
Die neuen Gruppen-Gesellschaften,
werden erst einmal richtig leben lernen.
Wenn der "Gott"-Investor-Götze gefallen ist.
Was  mit dem
FALL DER SYSTEME
"Das Lemming-Syndrom"
ganz von selbt geschehen wird.
Astronomie-Astrologie
ist der Schlüssel zur Erkenntnisfindung.
Es sind mindestens sechs verschiedene
Zyklen-Körper, die historisch aneinander
gedockt sind. Ihre Wiederkehr macht
Verbrauchtes zu Asche.
Eine neue Geschichtsschreibung
fängt an unter neuem Geist-denken:
sozusagen als Phönix, der aus
der Asche steigt.

Denken Sie nach:
Die Demokratien der griechischen Polis
hätte es nie gegeben, wenn die Reichen der
versinkenden  Reiche sich hätten retten
können mit all  ihrem Zaster.
Sie hätten sich neues Land gekrallt und an
neuem Ort gleich wieder die strandenden
"Schwächeren" unterworfen.
Es waren aber neue  Völkermischungen, die
mit der Völkerwanderung anwehten,  und die,
durch Umwälzung und Evolution   einen
Bewusstseinswandel durchgemacht hatten.
Ein neu aufgehender Geist (Denken)
schafft neue Kultur.
Nach den Priester-Gesellschaften kamen
die Weisheitslehren und  die Philosophen.
Nach der Blütezeit sinkt das Geistige immer tiefer
hinab  in die Materie. Es vermaterialisiert sich.
Da ist die Zivilisation heute. Aber im Endstadium.
Der Zusammenbruch ist die  Erlösung.
ALTERNATIVLOS!
Seien Sie schnell reisefertig, wenn Sie
wollen und können, mit leichtem Gepäck.

Die Geschichtsschreibung kann
generalüberholt und entrümpelt werden.
Dann erhellen sich  sogenannte
 "dunkle Jahrhunderte".
Die waren auch hell, aber
mehr durch Feuer und Blitze
der Elemente.


Linke Rubrik und
  weiterunten Ausführungen dazu





Die tödliche Bedrohung
ist die Religion

ENGLAND
das englische Volk

hat im Juni 2016 die einzig richtige Entscheidung getroffen:
Raus aus der EU!

Die  DEUTSCHE jüdische zionistisch-
christliche Spinnenbrut, die  regiert und
das Land ruiniert,  hat ihren giftigen Stachel
aber nicht nur in  das deutsche
Volksfleisch getrieben, sondern auch in
das Fleisch der  EU-Länder:

sie alle auszusaugen und auszubluten
für Zions Profit.


Natürlich wird das ewige
Verlierer-Volk das Unternehmen:

"Errichtung des Weltreichs  Zion"
prompt
(wieder)  in den  Sand setzen.
 2021 bis  2025

Deutsche  waren der Verlierer im letzten Jahrhundert.
Nichts anderes ist ihr Schicksal im  21. Jahrhundert.
Damit hat sich ihr Schicksal konkret-dinglich
erfüllt. Endlich!

Die tödliche Bedrohung ist die Religion!
Sie wollen oder sollen das mit dem Geld verstehen. 
Die Aufklärer mühen sich
reihenweise Ihnen das Geldwesen beizubringen.
Der einfachste und (vielleicht) schnellere Weg
ist, sich mit RELIGION zu befassen.
Sie müssen deshalb nicht bis an den Anfang unserer
"Kultur"-Geschichte. Da war es noch nicht so
ausgeklügelt. Auch als der Eingott der Juden - Jahwe -
auf den Plan trat war noch etliches in Ordnung.

Interessierte können sich einen Überblick verschaffen.
Im Web gibt es ein Buch von Gustav Ruhland, im
Zweiten Band finden Sie: "Die mosaische Gesetzgebung".

Die entscheidende Wende kam mit Elohim (Gott,  "der Herr"
der Christen)
Sein Auftritt war aber lange schon vor dem Christlichen Abendland.
Von da an wurde die Welt zu einem blutigen Schlachtfeld wie
zu keiner Zeit davor, Völkermorden und Völkerunterwerfen ohne Ende:
für GOTT und Profit.
Darüber lesen Sie am besten bei www.deweles.de weiter.

Wenn Sie schon dabei sind, sollten Sie sich auch gleich
die Muhammedaner vornehmen.  Besonders den Abschnitt
"Das historische Problem".  Wir sind dann schon in der
Zeitrechnung AD - Ende 6. /Anfang 7. Jahrhundert)
Hier erfahren Sie etwas über arabische Stammes-Gesellschaften
und die Stellung der Frau.  Frauen waren hoch geachtet, liefen
frei ohne Kopftuch herum und durften Männer-Besuche empfangen.
Muhammed, der Prophet, (kein "Zukunftsseher", weist Ruhland
ausdrücklich darauf hin) , der ein mekkanischer Kaufmann war,
wurde von dem  Gott der Juden und Christen so angeregt, daß
er auch einen Eingott haben wollte. Und damit fing das
Verhängnis auch für die  Araber an.

Bei dieser Gelegenheit, die Verhetzung des Islam nimmt
bizarre Züge an.
Setzen sich die "Islamisten" (IS Söldner) nicht aus Rekruten aus aller
Herren Länder" eines kriegstreiberischen Westens zusammen?
Auch Ostler, Russen, Chinesen und  Inder,  sind darunter.
Der Westen (Abendland) ist eben überall angekommen.
Alle im Dienste Zions.

Auffallend ist, daß Moslems kaum mit "Kinderschänderei" in die
Schlagzeilen kommen. Dagegen Christen - Katholen allen voran - und
Juden.
 Das "Alte Testament" gibt Aufschluss?
Darin ist etwa zu lesen:
"legt die kleinen Kinder (Babys) zu den alten Männern ins Bett sie
zu wärmen". Was zum Teufel soll das heißen?

Religion Kult Ritual Macht Wahn
Kindsfolter, Kindsmißbrauch
in Israel
Die Opfer sind drei bis vier Jahre alt.

http://theawarenesscenter.blogspot.com/search?q=Elior+chen

https://www.haaretz.com/1.5129302

case Joseph Fisher
http://theawarenesscenter.blogspot.com/2008/04/case-of-joseph-fisher.html
caseShimon Gabai
http://theawarenesscenter.blogspot.com/2008/04/case-of-shimon-gabai.html
case Avraham Maskalchi http://theawarenesscenter.blogspot.com/2008/04/case-of-avraham-maskalchi.html
case Rabbi Yona Metger http://theawarenesscenter.blogspot.com/2007/06/case-of-rabbi-yona-metzger-chief.html
Grüße aus Israel an Deutschland
https://www.youtube.com/watch?v=C5ntkUXjGmY


Der Krieg, der kommt
wird -wieder-
für Gott und Profit
und für das
(angedachte)
Weltreich Zion
sein

Natürlich machen da alle "Großen" mit.
Man will doch an der Beute mindestens
beteiligt sein.
Und ein entfesselter Mob  kommt noch hinzu.



Passen Sie jetzt scharf auf
Was ich mitzuteilen habe ist ALLES überprüfbar und
nachvollziehbar.
Je mehr Vorkenntnisse da sind desto schneller kommen
Sie voran. Vorausgesetzt Sie gehören zu den Suchenden.

 Was ist Gott?

Nein, so geht es nicht. Gott ist komplexer, größer. Ein Zwölfwesen?
Nähern wir uns dem Schritt für Schritt.

Zunächst: GOTT ist kein Eingott. Er ist vielgöttig. Er ist Allgöttig.
Jeder kann seinen Gott finden, der zu ihm passt und der ihm liegt.
Opfergaben braucht er keine.
Er will erkannt werden. Dann werden Sie
ihn "anrufen" können. (Achtung: Nicht per Mobile / Handy).
Und wenn Sie wissen, um was es geht, werden Sie Hilfe finden.
Als Erkennender, der zum Wissen vorstößt wird ihnen wie
selbstverständlich geholfen. Und Sie müssen null und nichts
dafür bezahlen. Bezahlt haben Sie ange genug, weil Sie
so "dumm" waren, i. S.:  SO UNWISSEND.

Halten wir fest:
Es gibt keinen  Gott.
Also keinen egomanischen, herrschsüchtigen, unterjochenden,
kriegerischen Eingott, der keinen anderen Gott neben sich duldet,
den Er, sobald einer auftaucht, umgehend zu vernichten trachtet,
wie Jahweh -: "Ich bin der Eine, der Einzige, alle anderen sind Teufel."
Oder der genauso egomanische, herrschsüchtige, unterjochende
KRIEGERISCHE Eingott der Christen). Ist er doch Jahweh
entsprungen;
genau so wie islamische Allah.  Alle drei sind blutrünstige Kriegsgötter,
die nur nach einem trachten: Macht, Herrschaft, Unterwerfung und klingelnde
Kassen.
Dauerklingeln der Kassen: Synagoge, Kirche, Moschee. 
Sie sind schließlich auf Besitzmehren fixierte  Investoren:
Sie investieren  in eine hörige Herde,  "ihr" untertan gemachtes Volk,
das  "ihnen" nicht nur saftig Tribut zu zahlen hat,  sondern auch noch
um   ihre Machtsucht und Besitzgier zu stillen  in
zerstörerische, mörderische Kriege geschickt wird.

Nun, die Durchmischung der Völker im Laufe der Jahrtausende
hat auch das Killerwesen ordentlich in die Blüte getrieben.
Deutsche Soldaten, zur "Verteidigung" oder "Demogranatisierung"
in die Wüste entsandt, hacken schon mal dem "Feind" den Kopf ab
und lassen sich mit der blutigen Trophäe ablichten oder machen
von sich ein  Selfie und  dem "Web" übergeben, damit es
den germanischen "Kopfjäger" begaffen kann. Wahrscheinlich
kriegt das Scheusal noch eine Medaille dafür.

Am Hindukusch spielten die erzkriegerischen Germanen-Christen
schon mal mit den Gebeinen ihrer Opfer Fußball, weil
es dort wohl keine Bälle gab. Das war in den Anfängen -
gleich nach 911.
So friedliebend sind die Deutschen also nicht.
U
nd faschistische Mentalität ist ihnen schon in die
Wiege gelegt.
Im Kaiserreich hetzten sie die Hereros in die Wüste,
damit sie dort  langsam verdörren. Dieses Fluch
beladene Volk macht auch immer wieder das selbe.

Die Lachnummer aber ist der verpfuschte Holocaust.
Nicht für die Juden. Nein, für die Welt, die live
mit verfolgen kann wie die erbärmlichen Deutschen
endgültig niedergehen. 
Die  Juden  auszurotten haben sie nicht geschafft, vielleicht ging
 ihnen das Gas aus wie  in der Normandie 1944 die Stricke,
um die "Feinde"  zu erhängen (bei Nr. 95  etwa mussten sie
aufhören. Kein Strick mehr aufzutreiben. Zweite Panzerdivision
"Das Reich", 1944).

UND JETZT führen sie für Zion Kriege unter der Regie
einer jüdisch-zionistisch-christlichen Regisseuse, die ihren
endgültigen Untergang vorbereitet.
Wetten, daß die Gegenseite mit dem Ausrotten erfolgreicher
ist als der "Ewige Verlierer" Deutschland.
Nun,  Europa in den Ruin treiben, DAS schaffen sie noch.
Wahrscheinlich auch zu Asche zu machen.
Fanatisch kriegerisch sind sie genug dafür.
Vermissen allerdings wird sie niemand.
Und mit Zion sind sie in bester Gesellschaft;
gleich und gleich ("heavenly creatures") gibt die
richtige "explosive" Mischung,  die Welt in Asche zu legen.
GOTT sei Dank  gehen sie dabei mit drauf.

Das ist nicht göttlich, aber GOTTESWERK,
des von kriegerischen Elementen  der
Spezies sapiens erfundenen Gottes Jahweh
und seinen erfundenen "Sprösslingen" Gott und Allah.

Der wahre, wahrhaftige Gott ist das Göttliche.
ES ist überall und in allen und allem was west DRIN.
ES ist universal. ES ist das UNIVERSUM.
Wir, jeder Einzelne, ist ein Miniatur-Universum.
Alle Stoffe aus denen sich unser Planet und das All
zusammensetzt sind in uns.
Das Göttliche hat keinen Körper, denn es ist ein impulssetzender
Anstoß, wie bei einem Beginn z. B. der Frühling, er ist auch fest,
denn was beginnt soll sich festigen und gedeihen (aber nur für
bestimmte Zeit), es ist lösend (man muss es wieder loslassen)
oder auflösend (wenn man nicht loslässt). Aber warum? Nun,
Letzteres will zu einem nächsten Impuls übergehen, z. B. dem
Sommer,oder nach der Kindheit (Frühling) kommt die Jugend.
Auch die Jugend hat ihre "fixe" Zeit (gleichwohl fließend, nicht
starr genormt, wie vom 1.1. bis zum 31.1. und so weiter).

Echnaton, der "erste Reformator" hat es wohl als erster erkannt:
Seine "Sonnenscheibe" (Aton)  stralte für und bestrahlte alle.
ER war kein Kriegsgott, der alle anderen "Nebenbuhler"
vernichten wollte.
Moses hat es inspiriert, aber  Eingott Jahweh ist als
Kriegsgott erschaffen worden.  Ein Tyrann, der sich alles
 unterwirft, weil ihm Eigennutz vorgeht als Gemeinnutz.
Seine Ableger Christengott und Islamgott Allah
wurden nach seinem Ebenbild geschaffen.
Eine schrecklich hässliche Familie, dieses
dreiköpfige Götzenmonster.

Machen wir nun noch ein Fazit:
Gott ist das Göttliche, das Universum.
Alles was west - also wir sogenannten Menschen, die Tiere, die
Pflanzen, die Mineralien und Metalle der Erde - ist Geschöpf des
Göttlichen. Alle und alles IST göttlich. Unser Planet ist ein Stern.
Er gehört zu einem Sternen- und Planetensystem aus Fix- und
Wandelsternen. Wir Menschen sind in WIRK-lickeit Sternenwesen.
Noch richtiger Sternengeister: astron logoi. Jeder Einzelne ist
ein astron logos.
Und JEDER  ist EINZIGARTIG. Das Universum west in
jedem und TREIBT jeden (allerdings unterschiedlich),
(anstatt alle zu  motivieren und zu
inspirieren Schönes und Erfreuliches zu schaffen und
jedem Angehörigen des  "höchsten Wesen" ein würdiges
Dasein zu ermöglichen, nach dem Prinzip: lebe das Leben
nach eigenem Stil und Fäigkeiten und lasse ebenso
andere leben frei nach Geschmack.
Spirituelle Diversifikation (Horoskop und Anlage)
macht geistiges  Ödland fruchtbar, nicht Indoktrination.
Die eigene Anlage leben ist eine solche befruchtende
Diversifikation. Die vieltausendjährige "Farm der
Menschentiere" findet damit ihr Ende, und der zyklische
Rückfall in geistige Dürre und Finsternis ebenso.

Solange wir ignorieren - nicht wissen - was uns
treibt, kommen die "Dämonen düsterer Geschichte" immer
wieder.
NICHTWISSEN ist die größte Gefahr in der wir
uns gerade befinden. Denn die kriegerischen Eingötter
Jahweh-Gott-Allah rüsten sich für die nächste Wiederholung -
den nächsten verheerenden Kriegsgang.

Die Gläubigen beten in Wahrheit Götzen an. Menschengemachte
Götzenbilder.
Der wahre Gott ist das Göttliche. Alle, alles ist göttlich.
Suchst du Gott,
dann suche in dir.
Und stell endlich die unendlichen Ablasszahlungen an
die Götzen und ihre "irdischen Vertreter", die Machthungrigen
und Besitzgierigen, ein.

Wollen wir nicht alle lieber Schönheit und
FREUDE um uns herum?
(Nein! Es gibt bösartige Elemente, die nur nach
Macht und Besitz süchtig. Und sie sind mörderisch
wie Naturgewalten. Es ist ihr Wesen.
Die
hierarchische Tierordnung - wie es die Herrschafts-Systeme
über Jahrtausende belegen - begünstigen eine solche
vorgenannte Anlage, hebt sie immer wieder aus der Latenz, den
friedlichen Elementen und dem Planeten selbst
zum Schaden.)

Wenn ihr also Freunde des Schönen und
der Freude seid, dann schmeisst die Götzen vom Thron.
Schluß mit diesen  Ewigen Gespenstern.
Aber denkt daran, sie sind Elementargewalten,
wie feuerspeiende Vulkane, zerstörerische
Winde, Fluten und Erdbeben.
Ihr Wesen tötet, was sich ihnen in den Weg stellt.

Es ist aber nicht leicht sie zu bezwingen,
denn die kriegerischen astron logoi (was
"Mensch" wirk-lich ist) haben dafür gesorgt,
daß die von ihnen  untertan gemachte Herde unbewaffnet
und damit ihnen  wehrlos ausgeliefert ist.
Die "Herde" (das von kriegerischen
Eroberer-Elementen, die einst  die Tiere zähmten
"domestizierte Volk" seit Jahrtauseden) ist also doppelt
bedroht: Einmal von  einem Krieg, der schon sehr
nahe seiner Auslösung, und von  niedrigen
herrschsüchtigen, unbarmherzigen Triebnaturen
von Unterwerfern und Mördern,
die  regieren und in ein Desaster dirigieren.

Die Götzendiener (die einen von machthungrigen
und besitzgierigen Menschen gemachten Gott anbeten)
sind weder bekehrbar noch belehrbar.
Sie sind seit langem Geblendete und Verblendete.
Sie werden nie mehr Sehende, Verstehende, wollen
es auch gar nicht von ihrer Anlage her.
Sie sind fest im Griff und Besitz der
"Dämonen der Ewigen Wiederkehr" = Wiederholungen
des atavistischen Geists - "Mensch fällt unter die Tierstufe".

Der 83jährige Quintenzyklus und der historische
Jupiter-Zyklus = 84 Jahre: Jupiter Uranus! Entsprechend zu heute:
1936! In Folge: 1937 (2020) 1938 (2021) 1939 (2022)!!!
Der "Durchbruch" 2025 ist mit einer schweren Katastrophe
verbunden,  zyklisch wie planetarisch konstelliert.

2020 März
löst sich Jupiter/Uranus = Mars auf der Erdachse Wassermann aus
sowie Saturn/Uranus zu Mondknoten/Pluto am Frühlingspunkt.
Die Kollektive erfahren eine tiefgreifende Wende: gesellschaftliche
Zersetzung konkret. Die einen werden von den sie Beherrschenden
verhetzt und auf den eigenen Verband gehetzt, andere werden
bedroht und gejagt für ihre Eliminierung. Fluchtwellen durchziehen
die Zwanziger Jahre: Völker auf der Flucht.
In Anfängen gilt das schon für jetzt. Es wird sich nur steigern.

Noch einmal zur Warnung!
Die kriegerischen und verblendeten
Elemente sind nicht heilbar. Es ist ihre Anlage und ihr Wesen.
Sie werden -später einmal - nicht mehr geduldet. Nur jetzt ist
die Zeit noch nicht reif dafür, der Krieg  außerdem bereits zu nahe.

Die Erde  WIEDER als Kugel (wie in der weisen Antike)
wurde vor fünfhundert Jahren (Re-Naissance) auch nicht von
allen gleichzeitig  akzeptiert oder "geistig verkraftet".
Manche haben das bis heute nicht.



Das Geschäftsmodell
GOTT

Jahweh ist wie seine Ableger Gott der Christen
und Orthodoxxen ein INVESTOR.
Er ist nicht Schöpfer, sondern Geschöpf des Tiermenschen sapiens.
Desgleichen gilt für die Götterwelt der Antike.
Daß dieses Geschäftsmodell erfunden werden konnte ist der ältesteten
Wissenschaft zu verdanken: der Astronomie.

Die Götterwelt und Zahlen
Die zwei: (VENUS Dingwort) Gut und Böse, Schuld und Sühne... etzetera
Die drei: (URANUS)  Das Tunwort -  Auge um  Auge, Zahn um Zahn,
"Tu mir nichts, dann tu ich dir auch nichts",  transitiv: sehen, erkennen, es krallen,
es  unterwerfen oder intransitiv (erleidend) = Beutetier, Arbeitstier.
Der "Jäger" riecht die Beute.
"Trinität" - der Gläubigen - dreifaltige Einfaltigkeit.  Der HERR ist mir erschienen;
in der Nacht; dreimal.  Nach NEUN (Pluto) Monden ward  der "Jung-Frau" ein Kind
geboren.
WIRK-lich sind es drei Aggregat-Zustände: Impuls-setzend, fix/fest, flüssig.
Der Geist (nicht das  Gespenst) ist gasförmig. Er steigt auf. (Blasen Sie mal
 einen Luftballon auf, wenn Sie es nicht glauben.
Genauso frei im Raum schweben könnten  die Gläubigen,
wenn man ihren  geistigen Hohlraum  aufbliese.)


Die vier:   (MOND) - Verhältniswort (oben, unten, hinten, vorn oder die VIER
Hauptkoordinaten: Osten-Westen, Norden-Süden.
Vier Jahreszeiten. 
Vier "Legislaturperioden"  (in der Antike waren acht beliebt. Ich komme
da gleich drauf)

Das menschengemachte Narrativ

Die vier Erzbengel
Oben die "Himmlischen",  unten/irdisch  die "Teuflischen".
Heiliger Bimbam-Hammelbammel.

Springen wir zur  acht, wie Achtfalt, der ganze Kreis.
(Gib acht, welche Richtung du wählst oder wie du
auftrittst oder was du redest und so weiter.

Die Minoer verehrten den Stier, das Zeichen der VENUS.
Nach dem Venus-Zyklus wurden die Monarchen alle acht Jahre
ausgewechselt.
Die Minoer begaben sich aber nicht an eine Urne, um Zettelchen
einzuwerfen, sondern zelebrierten ein "robustes" Ritual:
Der König wurde geköpft und wanderte mit samt seinem
Hofstaat in die Gruft.

Nur als kleine kreative Anregung für die nächsten
"Demogranatischen" Wahlen was alles möglich wäre.


Es wird Zeit, daß GOTT
mal wieder seinen Namen wechselt?


Die ganze "Kulturgeschichte" der "Menschheit hindurch hat er
ihn immer wieder gewechselt. Und je näher der "Kulturzeit-Zyklus"
seinem Ende nahte (FISCH-Zeitalter) desto  habsüchtiger
wurde das dreiköpfige  Götzengeschöpf samt seinen
geblendeten und verblendeten Götzendienern.

JESUS trat auf den Plan im zwölften Abschnitt im  Rad (der zwölf
syntaktischen Grundgestalten), mit Zwölf Jüngern.
Ein herrisch-jupiterischer Abschnitt wie JAHWE-INVESTOR 
es trefflich ausdrückt.
Seit Mitte 20. Jahrhunderts waltet Jupiter-Jahweh zum Auftakt
der ersten Weltenwoche, erster Tag,  des  Weltenjahrs.
Das Zeitgeschehen seitdem legt ein Herrenunwesen und
globalen gesellschaftlichen Verfall an den Tag
wie es nur  Zeiten eines ultimativen Niedergehens widerspiegeln,
etwa  die Zwanzigste Dynastie der Ägypter. Sie
endete um 1086 - 1075 v. u. Zt.
Ein halbes Jahrtausend brauchte es bis bedeutungsinhaltlich
und nachhaltig (wieder)  ein "sonniger  Geist" aufging und
Schöpfungen die bis heute Gültigkeit haben. Nur müssten
sie entkommerzialisiert und entrümpelt werden, um sie
sinnmachend an  unseren
Wissensstand andocken zu können.
Das alte Wissen an unser  heutiges Wissen anzukoppeln,
denn das "Abendland" hat viel wertvolles Wissen
gekapert oder ganz verschwinden lassen.
Zum Glück spülten Wendezeiten Verschollenes wieder
nach oben und befruchtete den Geist der Gelehrten,
wie zum Beispiel in der Re-Naissance.
Nur diese Verbannung
des Wissens hat Herrenmacht im letzten Zeitalter so
mächtig und scheinbar unausrottbar gemacht.
Doch alles hat einmal ein Ende.


Der Teufel ist los!
LUZIFER steigt  aus seinem Verließ,
um  Suchende und Interessierte zu erhellen.



Der zweite Weltentag im Anmarsch  steht wieder  unter MOND wie zu
Beginn der letzten Weltenwoche Ende des 16. Jahrhunderts, als die
verheerenden Glaubenskriege einsetzten, die  Europa entvölkerten und
seine Ackererde zu Asche niederbrannte.


Nach mehr oder weniger langer Blütezeit,
wenn  Zivilisation in den Zustand
des Verwelkens übergeht
und alle Reformbemühungen sich
erschöpft haben, werden die
"Kulturträger" zu Imperialisten.
Und zwar ausnahmslos,
wie die Kulturgeschichte
eindrücklich belegt.
Wie damals
- 1200 - 1000 v. u. Zt. -
(der letzten Etappe eines
reihenweisen Sterbens
großer Zivilisationen)
so heute:
Imperialismus
greift um sich, wohin man blickt.
Auch China und Indien sind an Bord


Weder Mesopotamien noch Ägypten waren  in den Anfängen ihrer Kultur
Eroberer-Völker.  Ihre Stadtstaaten hatten nicht einmal Abwehrmauern um
sich herum. Die tauchen erst  auf als sich Übergriffe nomadischer
Volksgruppen mehrten. Als  der Niedergang des Neuen Reichs
sich immer mehr abzeichnete und der Streitwagen, die schärfste
militärische Waffe der damaligen Zeit, auch in Ägypten eingeführt
war, verfiel Ägypten zu einem kriegerischen Eroberer-Volk.
Während der beiden großen Völkerwanderungen von etwa
2000 bis 1000 v. u. Zt. wurde eine Zivilisation nach der anderen
zu kriegerischen Eroberern.
So wie heute  waren  auch damals die zusammenbrechenden Systeme
"permanent kriegerisch" zu Gange, im Glauben,  den zivilisatorischen
Tod abwenden oder aufhalten zu können. 

Der begleitende Klimawandel und zerstörerische Naturgewalten begünstigten manche Landnahme. 
In unseren Tagen ist Haiti 2010 so ein atavistisches Beispiel.
Jahrhundertelang  tobte ein  Zerstieben  und Aufreiben
der Völker  dereinst tonangebender Hochkulturen.

1188/1177 v. u. Zt.  entspricht
etwa 1900 u. Zt.
Ägyptens Fall in die Bedeutungslosigkeit
dauerte  etwa noch hundert Jahre.

Unter den ersten "Neuaufgängen" danach
plazieren Indien und China.
Die Lehren der Veden erscheinen in der  ersten Stufe; 
ein bis zwei Jahrhunderte später erhebt sich
Geist-denken auf die Stufe metaphysischer Erkenntnis,
mit Entstehen der Upanischaden.
Eine der beiden
großen Lehren heißt Chandogya:
"Alle Götter, die du im öffentlichen Opfer
verehren sollst, sind Projektionen
des Feuers deiner Energie".

An anderer Stelle heisst es:
"Verehre diesen Gott, verehre jenen Gott, einen
Gott nach dem anderen. Wer diesem Gesetz
folgt, weiß nichts.
Der Ursprung der Götter ist
in deinem Herzen. Folge den Stufen in dieses
Zentrum  und wisse, du bist das, woraus die
Götter geboren werden."

Diese Vorstellung hat es bereits in Ägypten
gegeben.

Die indische Kultur entwickelte sie weiter.


Die Erdachse aktiv wirkt mundan,
das heisst, überall,
weltweit an ganz
verschiedenen Orten,  entwickelt sich
parallel etwas - zum Guten oder Schlechten:
Erhebendes, Weiterbringendes -
etwa eine geistige Weiterentwicklung, die
ein neues Wesen hervorbringt
oder etwas
Zerstörerisches,
etwa der Beginn  einer lang
anhaltenden Zersetzung unter "permanenten Kriegen",

die Kulturstaaten und Völker zu Staub werden lässt.

Pythagoras, Buddha, Konfuzius, Lao-tse  - die nächste Stufe -
wirkten im  gleichen Jahrhundert, aber an weit auseinander
liegenden Orten: Griechenland, Indien, China.

Das Parallelgeschehen unserer
Gegenwart zum Schlechten

Da, an diesem Wendepunkt,  stehen wir heute.
Wieder zeichnet sich ein zivilisatorisches Untergehen
ab, 
das eine Zivilisation nach der anderen auflöst
und ihre
Völker in alle Winde zerstieben lassen wird
oder davon aufgerieben werden.
Die Etappen des 20. Jahrhunderts sind nur ein
Puzzleteil eines angelaufenen Niedergangs.
Ein "Wiederaufbau á la 1945" findet nicht mehr statt.
Nur fortgesetzte Auflösung und Niedergang.

Vor 2860 wird nichts von
Bedeutung
erstehen.
Etwas wirk-lich Neues dauert noch länger:
Im Zeitalter "Steinbock" - die Umstandsbedingungen!-
erst dann ist etwas Bahnbrechendes zu erwarten
wie es  einst die Neolithische Revolution mit
sich brachte.


Immerhin sind wir  "Heutigen" noch recht gut dran, denn
es ist immer noch erst das Anfangsstadium eines Niedergangs
der sich über viele  Generationen  hinziehen wird.
Für jede  neue  Generation jedoch entwickelt sich das
Zeitgeschehen zweifelsfrei dramatischer und aufreibender.

Klimawandel und schwere Naturgewalten werden
immer intensiver  ein- und mitwirken.
Der zweite Weltentag - unter MOND - dauert bis ins dritte
Jahrzehnt des 22. Jahrhunderts. 
Dann, im dritten Weltentag, setzt  Neugestaltung
ein, die sich erstmals wieder stabil erweisen dürfte.

Was hat der Yoga Begriff mit der
Weltgrammatik - unserem  Planetensystem -
zu tun?
Yoga heisst "andocken", etwas zusammen
bringen, miteinander verbinden.
Er entspricht Fisch-Jupiter = Bundeswort/
Bindewort. Alles ist miteinander verwoben
oder verbunden wie  die Glieder einer
Kette.

Der Einfluss der ersten Hochkulturen,
insbesondere der Ägypter, wirkte in
den Griechen weiter als auch den
nachfolgenden Römern.  Geistig aber
hat man die Kulturen entbunden, von
einander losgelöst als seien sie
"isolierte Körper" und mit ihrem
Untergang ausgelöscht.
Es ist aber eine Fortsetzungsgeschichte.

Bis das mordlüsternste und
besitzgierigste Zeitalter
kam: das Abendland ...
und seine fanatischen Ein-Götter.
wird fortgesetzt
xxx


Voltairenet.org aktuell
Le Royaume-Uni aurait transporté
de la fausse monnaie au Venezuela
Das Vereinigte Königreich soll Falschgeld
 nach Venezuela transportiert  haben
.


Venezueala

und das Karibische Becken


Nicht nur der Februar
ist höchst kritisch für das Land. Die nächste

Zuspitzung zeichnet sich Anfang bis Mitte April ab. Wie jetzt
im Februar sind dann wieder die schon erwähnten Horoskope von
dem Präsidenten von Venezueala und dem der USA, Donald Trump,
betont.
USA, Deutschland, Frankreich (Erdachsen-betonte Horoskope)
sind und bleiben generell im Mittelpunkt des Zeitgeist-Geschehens.
Die nachfolgenden Darstellungen versuchen es illustrativ darzustellen.
In bestimmten Zeiten, die eine historische Wende ankündigen,
kann man die Planeten als Truppenbewegungen bezeichnen, die
einem strategischen Plan folgen.
Der erste  Bataillon stößt an, der zweite setzt den entscheidenden
Schlag und das nachfolgende Heer vollendet die Aufgabe.

Die Bewegung lässt sich vom vierten und letzten  Quadranten  aus
verfolgen auf den Frühlingspunkt zu. Nach und Nach werden alle
relevanten  Planeten ihn überschreiten  und zudem plazieren sich
wichtige Schnittpunkte  an Achsenspitzen.



Die Truppen der Planeten bewegen sich auf den
Frühlingspunkt zu.
s. Grafik



Nur noch ein Jahr
Februar, März, Anfang April 2020
löst sich die Finanzkrise erneut aus.
Als finale Etappe über Jahre.

2008 könnte man als einen ökonomischen
Vulkanausbruch verstehen, der sich wieder
etwas beruhigte, aber aktiv blieb und sich auf
  seine nächste größere Eruption  voerbereitet,
die das mürbe gewordene Gerüst der
Weltfinanz endgültig zum Einsturz bringt.
2020 ist es soweit.


Erdachsebeziehungen 2020

Eine Vorab-Skizze 2020
ein regelrechter Planetenhagel an Beziehungen
formiert sich.  Erdachse Frühlingspunkt sowie
Krebs-Achsenspitze - die Völker betreffend.
Das Geld wird die Initialzündung sein.
Zypern 2013 ist eine Erinnerung wert,
kann aber in der Größenordnung nicht mithalten.
Das jetzt Anrollende hat ganz andere Schlagkraft.

Es ist mit Geldsperren  zu rechnen.
Banken Bankautomaten  etzetera
Dem Geschehen nach zu beurteilen,
wird den Leuten der Geldhahn auf ganz
fiese, miese Weise abgedreht.
Das hat entsprechende Konsequenzen.
Eruptiv.
Mondknoten Uranus  SATURN
Mondknoten Uranus  PLUTO
setzen kollektive Schwerpunkte:
Erschütterungen

GELD spielt  eindeutig eine Rolle.
Es kann schon vor März 2020 losgehen.
Auf jeden Fall wird es sich Schlag auf Schlag
zuspitzen und ausbreiten.
Der Staat steht Kopf:
Ende 2020 / Anfang 2021!
USA, Deutschland, Frankreich und so weiter.
Das,  was sich auslöst, beruhigt sich nicht wieder.
Links ist beschrieben, daß sich alles im
vierten und ersten Quadranten abspielt.
Mit entsprechendem Symbolgehalt
und der zu erwartenden Dimension

Bis jetzt untersucht:   März,  Mitte März hebt sich hervor.
Mitte Juli, dann August - immer stärker anschwellend
Die endgültige Eskalation ist Oktober, NOVEMBER
durchgehend bis Jahresende und dann weiter 2021.
Januar,  Februar, März
ist alles außer Rand und Band

Was im Land der Kastrierten - der Gelegten -
von sich gegeben wird, ist düsteres Zeugnis,
daß sie in Ödland ohne Zukunft schon leben.
Sie haben keine Ahnung was auf sie zukommt
und höchstens ein paar stark angestaubte
Vorschläge aus der Vergangenheit für
ihre Zukunft.

Die Deutschen sind ein Volk ohne Eigenleben.
Ihr herrschsüchtigen Herren haben das nie zugelassen.
Mindestens seit dem Großen Bauernkrieg
sind sie kastriert.  Ein Land, in dem dem
Volk  das Eigenleben fehlt, nennt
man eine Seelen-Ödnis, eine trostlose
(menschlich-soziale)  Wüste.
Deutsche spielen aber auch gar  keine Rolle in der
Wassermannzeit mehr.
Einzelne vielleicht schaffen die Transformation.

"Es wird Zeit für ein demokratisches Geld-System!"
Genau so reden Gelegte.




Am Vorabend
des Krieges

noch 620 Tage
(ab Datum 28.2.2019)
Der determinierte Sturm mag in Wellenschüben
 einsetzen, wie das bei Kriegen ja so üblich ist.
Manche zieren sich anfangs etwas,
schließlich  machen sie dann  doch mit.
Es wird lange gehen.
2025 kommt ein erster Höhepunkt
Einige gehen zu Bruch,
andere erzielen einen Durchbruch.
Von da an konretisiert sich eine
Neue Zeitrechnung.
Nicht als Morgenröte, sondern
als Morgengrauen.
Um 2160 herum - im dritten Weltentag -
sind ALLE durchgewandelt.
(Die dann noch da sind.)
Eine erste Neugestaltung
setzt ein.


Was geht dem voraus?
Ab Anfang 2020 steht Wirtschaftliches im Brennpunkt,
als massive Krise.

Ergänzt 5.2.2019
 (etwa genau ein Jahr noch bis zur Auslösung)

Telepolis-Artikel von Ernst Wolff von heute:

Als dritte Möglichkeit führt er  nachstehend auf.
"Die 1929er Variante
Die dritte Möglichkeit bestünde darin,
 dass die Zentralbanken etwas tun, was zurzeit niemand von
ihnen erwartet: Dass sie den Märkten erneut Geld entziehen
und zudem die Zinsen weiter erhöhen. Das stünde zwar im
Widerspruch zu allen Signalen aus der US-Politik und der
US-Bankenwelt, sollte aber auch nicht von vornherein
ausgeschlossen werden.

Eine solch radikale Maßnahme hat 1929 immerhin zum bisher
größten internationalen Börsencrash und zur Großen Depression
geführt - und die hat den Großbanken damals die Möglichkeit
gegeben, 10.000 kleinere Banken zu schlucken. "

Tatsächlich gibt es Parallelen zum
Auslösezeitpunkt 1929 und  dem  2020:
(Im übrigen, die Hauptfaktoren sind bei allen
Zusammenbrüchen in maßgeblichen, d. h.
"auslösenden" Kontakt.)

Der Crash 1929 war also eine gezielte Aktion einer
bestimmenden "Elite", wie er schreibt der Zentralbanker

Exakt dieses Merkmal formiert sich Januar, FEBRUAR 2020.
"Man ist sich einig das System zusammenkrachen zu lassen",
etwa so forumuliert.

Weitere Parallelen gibt es nicht.
1929 ist eine "milde Variante" gegenüber dem
was jetzt kommt.
2019 dürfte der Vorlauf vom Sturz ins Chaos sein.
Nicht nur Februar 2019 ist markant bisant.
Ende April, Mai wird es noch bisanter.

Derweil ergeht man sich in  TEUTSCHEN Foren
und sogenannten "Alternativmedien" - die überhaupt
keine Alternative auf der Pfanne haben, mit buntem
Luftballon-Gefasel oder Gewinsel wie schrecklich
alles noch werden wird. Aber was soll man
denn dagegen tuuun?
Unten ist hierzulande genauso unfähig wie oben.
Sei's auch nur den eigenen  status quo  nicht
zu gefährden.  Dem Teutschen sind dafür
auch faule Kompromisse recht.  Hat er sich
doch immer schnell zufrieden gegeben.
Schon weil er für mehr gar kein Rückgrat hat.

Das kommt davon, wenn man sich zuviel
dem Einfluss eines Bergpeters aus der Chwyz aussetzt.
"Heidiii auch meine Welt sind die Beeer eeergee."
WILLKOMMEN AN BORD der Poseidon
Deutscher Titel: Die Höllenfahrt der Poseidon.
"Gemeinsam - IM TEAM-  wollen wir untergehen.
GENAU SOOO! kommt's.
Was glaubt denn dieser Höfer-Dünser-Journaille-Verschnitt
wieviel Zeit er noch hat?

Der Verlauf 2019 ist das "Warmlaufen" auf das
Kommende 2020. Insbesondere ab Oktober.

Sie werden sich gegenseitig zu stürzen versuchen
durch Machenschaften und Intrigen.
Wie in der Großen Depression einen Schuldigen für
die Misere zu präsentieren
versuchen und auf ihn eine Hetzjagd zu veranstalten.
Eine Zeit großer Dramen steht bevor.

Jeglicher Wirtschaftsaufschwung wird 2020/2021
zum Stillstand kommen. 
Mit entsprechenden Konsequenzen.
Die Weltwirtschaft wie sie war und teilweise noch
ist wird fortfolgend in ihre Auflösung geführt.
Daran werden auch keine Kriege etwas ändern, eher
den Prozeß dramatisieren.



Die Antriebskräfte  in die Vergangenheit gerichtet
statt  auf ein innovatives Zukunftsmodell.
Ehern konservativ-konventionell autoritär will man
erhalten, was sich nicht mehr erhalten lässt.
Man will  "Fortschritt",  aber nur im Sinne bewährter
Tradition oder des Systems.
Unfähigkeit  und Erstarrung werden  zum Todesurteil.
Die Möglichkeiten für regenerierende Reformen sind
indes sowieso weit über ihr Verfallsdatum hinaus. 
Die "Führenden",  wo immer,  sind dazu nicht mehr fähig. 
Sie werden  gewalttätiger und herrischer.


USA sind markant betroffen, was weltweite Auswirkung
nach sich zieht.   Deutschland  als nächste.

Da die kardinale Erdachse einerseits  und  der "dingliche"
Bereich (fixe Zeichen = Naturkreuz)  andererseits betroffen,
kann mit Gewißheit davon ausgegangen werden,
daß die Weltwirtschaft einen gewaltigen Schlag erhält, von
dem sich  nicht alle wieder erholen.
Selbstverständlich nicht etwa "failed states,
sondern die "Mächtigen und Großen" gehen
jetzt zu Boden.
.
Gesellschaftlich wird sich das  hoch umwälzend auswirken.
Und zwar so, wie es bisher  niemand kennen gelernt  hat.
Es darf sich auf höchst krasse Zeiten eingestellt werden.

Die aufkommenden Spannungen in 2020  brauen sich bis zum
Herbst zu einem Sturm zusammen.
Die Weltwirtschaft wie bisher verabschiedet sich,  irreparabel.


Es gibt keinen Wiederaufbau wie es vergangene Kriege mit sich
brachten.
Zusammenbruch, Untergang setzt sich fort. Manche können sich
vielleicht mehr oder weniger noch bis Mitte des Jahrhunderts
halten.
Dann kommt der endgültige Schlag, was immer Ursache und
Hintergrund dafür sein mag.
Fortschreitender Klimawandel hat damit sicherlich etwas
zu tun, und Umweltzerstörung, die schon jetzt ein schwer
zu bewältigendes Langzeitproblem darstellt.



Die "Zerstörung des Karibik-Beckens" wird
also kaum  einen Nutzen bringen.
Kontrolle und Führung wird komplett verloren gehen.
Marodierende Räuberhorden hervorbringen  und
Menschenmassen auf der Flucht nach irgendwo. 
Diese  Annahme ist  realistischer.

Was China angeht
Immer daran denken: die Hochkulturen gingen im
Osten auf, im "Morgenland".  Im Westen sinkt das
Licht (Synonym auch für Geist-denken) unter
den Horizont. "Abendland" ist überall.

Das Allgesetz funktioniert wie es funktioniert.
Sapiens, gerade mal 150000 oder 200000 Jährchen
alt, hat auf den Weltenlauf keinen Einfluß.

Als die Reiche noch jung , waren sie langlebig.
Als der Westhorizont erreicht und das Abendland
aufging wurden sie schwächer und schwächer.
Am Ende konnten sie sich gerade mal  noch zwölf
Jahre halten: Napoleon, Hitler. Ende!
Die Französische Revolution hat dem Königtum
(Reiche) den Todesstoß versetzt. Die Hitler-
Episode hat es ausgeblasen.

Seit wann werden tattrige Greise,
die dem Tod versprochen,
wieder junge Spunte?
Träum weiter UNITED KINGDOM;
träumt weiter auch ihr JAHWE-Diener.
"Sterben lernen" ist Gebot der Stunde.

Freilich geht es (irgendwann) weiter.
Im Osten wird wieder aufgegangen.
 2860 ist es wieder soweit.
Zwischenaufgänge wird es wohl
geben;  aber gewiss nicht in diesem Jahrhundert,
und auch nicht von  Bedeutung.
Evolution braucht und nimmt sich ihre Zeit.



Abgesehen von seinen riesigen Vorräten an wertvollen
Mineralien besitzt Venezuela die größten Ölreserven der
Welt, die auf mehr als 300 Milliarden Barrel geschätzt
werden, sechsmal mehr als die Vereinigten Staaten.

Da die Regierung weiterhin die Unterstützung der Mehrheit genießt,
ist mit ziemlicher Sicherheit eine groß angelegte Provokation in
Vorbereitung, die einen Bürgerkrieg im Inneren auslösen und den
Weg für Interventionen von außen ebnen soll.


Die USA schaffen die Voraussetzungen für
eine Invasion von Venezuela


Die Vereinigten Staaten haben ein Projekt für das Karibik-Becken,

welches das Pentagon im Jahr 2001 angekündigt hat. Es ist ein

destruktives und tödliches, ein verwerfliches Projekt.

Daher bemühen sie sich, eine akzeptable Narrative zu erfinden.

Wir sehen das in Venezuela: Achtung: der Anschein verdeckt

allmählich die Realität; während der Demonstrationen geht die

Vorbereitung des Krieges weiter.







So gab es also eine neue Orientierung des Africom, CentCom und
SouthCom, die allen drei erlaubt, nicht mehr die Interessen des
amerikanischen Volkes, sondern die der Transnationalen
und die von Israel
zu verteidigen. Immer in Verbindung mit dieser Politik
sind die  Neo-Konservativen nun wieder zurück,
zumindest einer der berühmtesten von ihnen.

Diese Elemente scheinen zu bezeugen, dass die
 republikanische Partei und die Verwaltung von
Trump ihre Politik radikal ändern
und - mit Ausnahme der Weigerung, dass terroristische
Organisationen Staaten verwalten – zur Politik der
Demokratischen Partei
zurückkommen,
zu der von Präsident Barack Obama und Hillary Clinton:
zum militärischen Imperialismus im Dienst
der Transnationalen


In  englisch:
Has Donald Trump been forced to give up ?



Der organisierte Zusammenbruch der PDVSA
(venezolanische nationale Ölgesellschaft)

Der Gewinn wurde unter die Armen verteilt.
So etwas Obszönes kann nicht geduldet werden.


Die Rückkehr von Elliott Abrams

Seine Ernennung zum Sonderbeauftragten für Venezuela
 markiert eine radikale Wendung der Trump-Verwaltungsrichtlinie.


Der 116. US-Kongress bereitet einen
neuen Krieg gegen Syrien vor


...
Diese Sanktionen können von extremer Grausamkeit sein, wie die
gegen die Huthis im Jemen, die dort eine tödliche Hungersnot
aufrechterhalten. Man bedenke, dass diese politischen Sanktionen oft
nichts mit den vom Sicherheitsrat der Vereinten Nationen verhängten
zu tun haben, und dass in diesem Fall sie nach internationalem Recht
illegal sind.
Es sind mit den Belagerungen des Mittelalters
vergleichbare Kriegshandlungen .

In englisch:
The 116th US Congress is preparing a new
war against Syria




Radio Utopie

https://www.radio-utopie.de/2019/01/30/militarisierung-auf-den-truemmern-des-rechts/

(falls der Link nicht geht, versuchen Sie es über kopieren)

Bereits 2020, verkündete unlängst eine sichtlich zufriedene
Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen, könne – selbstredend
unter deutscher Ratspräsidentschaft – „Richtfest“ für die seit
einiger Zeit im Aufbau befindliche „Europäische Verteidigungsunion“
 (EVU) gefeiert werden (FR, 21.1.19).

Neben der „Koordinierten Jährlichen Überprüfung der
Verteidigung“ (CARD) sowie der „Ständigen Strukturierten
Zusammenarbeit“ (PESCO) ist dabei der „Europäische
Verteidigungsfonds“ (EVF) als dritte tragende Säule der
künftigen Verteidigungs-bzw. Rüstungsunion vorgesehen.


Corbett Report

 Sheriffs refuse to enforce unconstitutional law
I'm not going to enforce that!

# next:
Facebook Ripped Off Game-Playing Kids And Their Parents
 In Multi-Year “Friendly Fraud” Scheme

# next:
Facebook Pays Teens To Install VPN
That Spies On Them 

Story #3:
“I’m Not Going to Enforce That” –
Sheriffs Disobey New Anti-Gun Laws, Refuses
To Disarm Citizens


The TSA
(and other experiments in evil)

 

Die sogenannte

Tuskegee-Syphilis-Studie
wurde von 1932 bis 1972 unter Aufsicht des US-Gesundheitsministeriums
durchgeführt und zwischen 1940 und 1950 durch den Mediziner
John Cutler auch in Guatemala getestet. Cutler und sein Team suchten
körperlich gesunde Soldaten, psychisch Kranke, Prostituierte und Häftlinge
in Guatemala für ihre Studie ..

Es ist der dritte und letzte Bericht im Video, etwa ab Min. 10 oder Min. 11.
"Probanten",  willkürlich ausgesucht,  wurden mit Syphillis infiziert...
Die Scheußlichkeiten dieser Welt haben einen Namen: immer und immer
wieder die selben, die mir R anfangen - Rothschild, Rockefeller
Und wo hat das Unwesen seine Wurzeln?  Wo stammen sie her,
bevor sich der  Virus ihres fatalen Wesens  über die ganze Welt verbreitete?



Fatalist und The False Flag
Gruselgeschichten unserer Tage



Die jugendlichen Amokläufer von Winnenden und Erfurt.
Auch hier scheint eine vorgefertigte Schablone wie bei den
"islamistischen Terroranschlägen"  den Ablauf des Geschehens zu
bestimmen.  Ein sich gleichendes Muster ist auffallend: Täter tot, keine
Prozesse.
Geht es um Teilhabe?  "Auch Deutschland will seine Terroranschläge und
Amokläufer präsentieren können."
Neben "Brot und Spiele" "Shock and Awe".  Die richtige Mischung,
daß eine Gesellschaft den "strengen Staat akzeptiert?


Naturkulturen

Die langlebigen Naturkulturen, die die Gesetze der Natur kennen und achten werden
vielleicht wieder  die Gewinner sein.  Unverwüstlicher als Zivilisationen sind sie
allemal.
Müßig ihnen eine verwelkte Zivilisation als Vergleich gegenüber zu stellen.  Die
Konsequenzen für die Zivilisations-Angehörigen kann sich jeder selbst ausmalen.
Aborigenes, übrigens, gibt es seit fünfzigtausend Jahren.
 

Atomare Energien der Natur
gegenüber sapienschen's Atombömbchen undAtomkrieglein
Ein Wurm vermeint  sich als "Master of the Universe"

Nach dem  Siebenjährigen Krieg folgte der ArmerikanischeUnabhängigkeitskrieg.
An seinem Ende spuckte ein isländischer Hotspot  Feuer und Asche, bescherte
danach  einen vulkanischen Winter. Mißernten, Hungersnot, und
Seuchen, die die Population "Mensch" schrumpfen ließ.
Die Französische Revolution folgte, Sturz der Monarchie samt  Außerkraftsetzung
der geistlichen Ordonnanz.  "Der kleine Korse"  machte es für
zwölf Jahre wieder rückgängig. Zwischen Neuordnung Europas
(Wiener Kongreß) und Napoleons Niedergang spuckte
die Halde Tambora ihren Senf dazu. Wieder  folgte  ein Jahr ohne Sonne.
Mißernten, Inflation, Hungersnot Massentod durch Seuchen, die üblichen
Begleiterscheinungen.

Die nächste Etappe steht bevor. Aber die Welt ist in einem viel
desolaterem Zustand als damals.  Natur und Wildtiere  sind  zerstört
wie zu keiner Zeit davor - durch "Menschen"-Werk.
Artensterben greift um sich.

Atombombenversuche, Atomkriege,  Uranwaffen, toxische Gase,
tödliche  Viren aus dem Labor  seit letztem Jahrhundert im Dauereinsatz.
Und eine in Wahn gefallene Geld- und Machtkaste glaubt, all das
könne ihr nichts anhaben, weil sie für ihren Schutz schon vorgesorgt habe.
Sie weiß wohl, daß der nächste Zyklus dieser Art ante portas ist. 
Doch  diese rhythmischen
Wiederkehren  sind wie  Flüsse die  zum großen weiten Meer strömen in dem ihr  Oberherr   haust.
Diese Zyklen sind Teilzyklen eines größeren Zyklus.  Tausende von Jahren  braucht es
bis sie zu einem mächtigen Zyklus zusammengeflossen sind.  Sechsmal können sie in
einem Weltenjahr auftreten.

Die  Zyklen der  250 und 500 Jahre Reihe  sind seine Ableger (Kinder), die sich  in Intervallen austoben dürfen bis sie "ertüchtigt" genug für einen orgiastischen  Schlag, der
sich  großflächig auf dem Planeten ausbreitet und im Gefolge seine Wesen  nur so verschwinden lässt. Menschenviech, du bist nur ein Wurm oder ein fataler Virus,
der von Zeit zu Zeit ausgetauscht werden muss. 
Sapiens sapiens wird verschwinden, ein neuer homo x  kommen.
Sehr wahrscheinlich auch anders aussehend. Australopithecus, sapiens neandertalensis und
wie sie alle hießen,  wiesen einen deutlichen Unterschied ihres Aussehens auf. 
Es wird also - ziemlich sicher - eine  innerlich und äußerlich gewandelte
homo-Kreatur hervorkommen, wenn der Prozeß vorüber ist.

Sorgen Sie sich nicht, Sie erleben den Neuen nicht mehr. Auch Ihre Kinder und Enkel nicht.
Erstmal dürfen die sapiensen elendiglich zu Grunde gehen, langsam, damit sie
von ihrem Untergang auch etwas haben.
Die Natur ist kein gnädiger Gott, der Erbarmen mit seinen Kreaturen hat.
Es nützt nichts zu flehen, zu betteln, zu beten oder hinzuweisen wie gut man doch ist und  war.
Wenn es Zeit ist, wirft sie alle ab.   Basta.
(Ein paar lässt sie  davonkommen. Es
ist schließlich  noch nicht das Ende aller Tage für den Planeten.
Nur an der Zeit
für einen Austausch seiner Geschöpfe.






DEPRESSION
lang und schwer

1857-1860
1873 ---

1930  ---
2020
die Oktave
die  alle zerstört
geduldig langsam
dafür nachhaltig


Die beidenWeltkriege I undII weisen deutlich
das Merkmal von vorausgehender Wirtschaftskrise aus.
Desgleichen 1861 der Sezessionskrieg
Das Ende derrömischen Republik und so weiter und so weiter.
In der Mittedes 16. Jahrhunderts unter der spanischen
Habsburger-Herrschaft Wirtschaftskrisen und
Plünderungskriege.
Imperialismus heisstnichts anderes als
Plünderungsfeldzüge in Gang setzen, koste es was es wolle;
selbst den eigenen Untergang. Wie das Ende der
Geschichte vom Frosch und Skorpion: "Es ist mein Wesen".
Die kommende Krise wirdalles in den Schatten stellen.

1982  (plus/minus) setzte Globalisierung ein
Nicht weil es so schön ist, daß die Welt zueinem  großen
Weltmarktplatz zusammenschmilzt, nein, purer
Wachstumszwang trieb an.  Ab den Mittsiebzigern
war das Wirtschaftswachstum bereits  angeschlagen.
Der Niedergang des Ostblocks zudem auf dem
Weg.  1989 kommt ja nicht urplötzlich aus heiterem Himmel.
Im Finalstadium dann schon.
Aber die Menschheit ist eben strunzdumm. Von Tuten und
Blasen ihrer Geschichte hat sie keine Ahnung. "Is doch alles
passé." Nee, eben nich!
Deshalb fällt ihr der Himmel auch immer wieder
auf den Kopf.

Die Globalisierung ist in ihre Endphase getreten.
Das Große Wirtschaftssterben hat schon angefangen.
Tod der Weltwirtschaft wird -garantiert!- folgen.

Auf diesem Gleis fährt der Zug durch das ganze Jahrhundert,
samt sich steigernder Dramaturgie.
Ab Herbst 2020 steht der Staat Kopf. Nicht nur einer.
Ab 2021 wird das Leben in Städten und Großstädten
nicht mehr sehr bekömmlich sein.
Zurück zur Landpomeranze der neue Trend.
Oder man macht sich auf eine lange Flucht nach ich
weiß nicht wo.

Also immer schön ruhig bleiben. Die Hoffnung stirbt ja  zuletzt.
ABER SIE STIRBT.


Der Weg in den Krieg

Die Daten, dieschon seit langem in fortfolgender Bearbeitung, sind verfeinert worden,da der Zeitpunkt immer näher rückt, schon brandaktuell geheißen werdenkann.

Am Textende noch ein Anhang, was an Umweltkatastrophen durch Kriege undNaturkatastrophen unserer Erde stattgefunden hat.
Verseuchung der Erde, Seuche, Epidemien. Eine Pandemie zeichnet sichschon in Anfangszwanzigern ab.

Aus meiner Darstellung wird auch ersichtlich wie mangelhaft derGeschichtsunterricht an den Schulen ist. Zweitens, daß die Spezies ausder ewigen Wiederholung nicht herauskommt, so lange nicht bis siebegriffen hat, daß sie ein Allwesen ist, ein Sternengeist - astronlogos. Drittens, die hierarchischen Systeme, die überall vorherrschend,Tierstufe sind und deshalb einer Weiterentwicklung im WESEN nicht voranbringen.

Allem übergeordnet ist, daß ein neuer Weltenzyklus in seinen Anfängenist, der im ersten Abschnitt, dem des ersten Weltenmonats dasNaturkreuz anführt, der sich evolutiv biologisch auswirkt.

in seinen vier Abschnitten treten immer bedeutende Wandlungen der"Welt" auf, sowohl planetarisch, die Erde selbst als auch die Artenbetreffend, also nicht nur den Menschen.
Kurz umrissen, im vorletzten Abschnitt - Löwe-Zeit - fand an derem Endedie Neolithische Revolution statt, davor in der Skorpion-Zeit stiegendie Wasser um sechs Meter; im letzten Abschnitt, der Stier-Zeit beganndie "Menschheits-Geschichte" (nach der Bibel gibt es den "Menschen"erst seit sechstausend Jahren bekanntlich) namentlich die "Kultur-Zeit"(Zivilisationen).

In unserer Gegenwart stehen wir sowohl an derem Ende als auch an einemNeubeginn.

GROßKRIEG!

Naturkatastrophen plus Naturgewalt "Mensch"
Nur ein paar Beispiele aus unserer Zeitrechnung:
Zwischen Unabhängigkeitskrieg von Amerika und Französischer Revolutionbrach ein Hotspot auf Island aus, der Europa mit einer Aschewolkeüberzog und einen "Vulanischen Winter" zeitigte.

Knapp drei Jahrzehnte später, gleichzeitig mit dem Untergang derfranzösischen Vorherrschaft wieder ein Hotspot-Ausbruch, und wieder einvulkanischer Winter für Europa.

Der Weg in den Großen Krieg, seit 2001, wird begleitet von schwerstenNaturkatastrophen: Dezember 2004!; Mai 2008, China!; März 2011!, Japan.

Das sind noch nicht die schwersten. Im Verlauf der zwanziger Jahrezieht noch Größeres auf. Die Anfangs-Dreßiger werden nicht wenigerdramtisch ihr Jahrzehnt eröffnen.
Die Krönung dieser Serie erfolgt ab Ende der fünfziger Jahre und hältbis zur Jahrhundertwende an.
Die Welt wird sich von Grund auf verändern, ob esden sapiensen passt oder nicht, werden sie doch gezwungen sein sich mitzu verändern, wenn ihnen am Überleben liegt.

Das Geld wird sowas von bedeutngsloswerden, wie Sie es sich jetzt nicht im Traum vorstellen können.
Noch nicht gleich. Aber mit zunehmender Zeit, und in DIESEM Jahrhundert.
Überlegen Sie doch mal, was Wandervölker so bei sich haben könnten.

Dezember 2020!
Um die Wintersonnwende sehr kritisch. Auf jeden Fall ist dasEREIGNIS mundan für 2021 angezeigt.
Die Formel trat nur! 1914 und 1939 zu Kriegsbeginn auf, undjetzt Ende 2020 sowie in 2021 zeigt sie sich wieder.
Mein eigenes Horoskop wowie zur Überprüfung herangezogene von Bekanntenund Verwandten weisen alle plötzlich eintretende tiefgreifendeLebensveränderungen auf.
Es ist eine Kriegs-Konstellation par excellence.
Und brachiales Kaliber.
Ich täusche mich nicht. Ich sehe es schon lange. Aber immer wiedernachprüfen macht nichts besser und schon gar nicht weg.
Es betrifft Gesamtdeutschland, also Deutsche. Natürlich auch Franzosenund andere Nachbarländer.

Wenn das Finanzsystem zusammenkracht, was demnächst sein wird - esläuft ab jetzt direkt in den Zusammenbruch des Finanz- undWirtschaftssystems hinein - bricht Krieg aus.
Was jedem eigentlich klar sein sollte.

Es ist weder aufzuhalten noch abzuwenden.
Wohin sich retten völlig belanglos. Auf jeden Fall niemals in einenBunker. Auch keinen Atombunker.
Nur für Geistesgestörte.
Flexibel bleiben, sich von Volksmassen fern halten und viel,viel Glückhaben.

Sie brauchen sich mit den Kriegen des 20. Jahrhunderts gar nicht großaufhalten.
Was jetzt kommt, stellt 1914 und 1939 weit in den Schatten.
Und es wird auch keinen Neuanfang mit anschließender Prosperität stattfinden wie beim letzten Mal. Das ist vorbei!
Wir sind in einem Turnus wie 1177 BC und was dem 1086 BCnachfolgte, als auch Ägypten/Theben darnieder ging, folgt ab Mittedes Jahrhunderts schon. Nur zwei läppische Jahrzehnte später.

Das 21. Jahrhundert wird mit fortfolgenden gesellschaftlichenZusammenbrüchen beschäftigt sein; mit Sicherheit wird eine neueVölkerwanderung einsetzen, die die jetzigen Migrationswellchen umDimensionen übersteigt, und irgendwann, aber nicht in diesemJahrhundert, Neuansiedlung.

Der zweite Weltentag steht schon halb in der Tür, und der unterstehtMOND, immobil sein ist out, mobil sein ist in, kurz gesagt.

Januar 2021!

Hochphase! Sommer/Herbst2021
"Stürzende Gesellschaften"
Massen auf der Flucht, die immer mehr werden.

Horoskop
Deutsche WV 1990

spiegelt in Bezug was auf das deutsche Volk zukommt das ZweiteReich wider, 1871 - 1918.
Insbesondere gilt das für 1918!

In der ANLAGE des Dritten Reichs ist die selbe Anlage promptwieder "in die Wiege gelegt" - und erfüllt sich 1945.

Heisst es nicht, "aller üblen Dinge sind drei"...
Die ANLAGE der "Deutschen Wiedervereinigung" jedenfalls folgt -sozusagen als fatale Endbestimmung - dem gleichen Muster.
(Astrologisch einwandfrei zu ersehen)
Es wird die 'schicksalsvollendende' Dimension sein.

Geistig Minderbemittelte, ja, Geistesgestörte glauben sich an einerFührungsspitze plazieren zu können ohne jegliches Format dafürvorweisen zu können, abgesehen voneiner herausragenden Qualifikation für menschenerdenklich BösartigesundVerheerendes.

Zu Asche werden sie werden.
Nicht 99,99 Prozent, sondern 100 Prozent!


Eine wahrscheinlich der schwersten Naturkatastrophen seit weiß wielange wird es

am 18. Mai 2025

geben.
Die letzten 2025 Jahre gab es eine solche Konstellation nicht. Eine Jahrtausendkatastrophemuß das sein.
Erdachse Frühlingspunkt WIDDER.
Höchst bedeutungsvoll ist die Zeichen-Reihe: Wassermann-Fische-WidderEs sind Achsenspitzen Wassermann Fische Widder 0° bis 2° betroffen,sodann bei allen drei Zeichen Positionen von 25 bis 29 Grad aufgefädeltwie auf eine Kette.

Es hängt mit dem "Durchbruch in eine neue Zeitrechnung"zusammen, der sich 2025 abzeichnet.
MONDKNOTEN am Widderpunkt - Äquinoktionalachse!
Die Auswirkungen dürften einer A-Bombe gleich kommen.
Sollte eine gezündet werden, würde dieses Datum passen.

Wenn ihr Geld- und "Wirtschaftssystem" zusammenbricht, es womöglich fürsie keine Bereicherungsquelle mehr gibt, weil die Menschen auf derFlucht oder total aus dem Häuschen, werden sie komplett den Verstandverlieren und zu allem fähig sein.
Sozusagen alles riskieren, selbst wenn sie dabei mit drauf gehen.
Die Massenherde zählt sowieso nur noch als Ausnehmequelle undArbeitsvieh, das für sie die Drecksarbeit macht.
Wenn die Versicherungen, das Gesundheitswesen, dieRenten völlig zusammenkrachen, wird von "oben" keine Hilfe kommen.Die Massenherde wird -wie schon jetzt - völlig auf sich gestellt sein.Es wird nicht mehr lange dauern bis es soweit ist.

Dieses Ereignis wird die Welt komplett verändern.
Doch wird es nicht das letzte dieser Art sein.
Die zwei nächsten Katastrophen dieser Dimension folgen kurzhintereinander in den sechziger und siebziger Jahren d. Jahrhunderts.
Das letzte in den Anfangsneunzigern.

Auch diese drei Ereignisse sind massiv auf die Erdachse gewichtet.

Diese Art Planetenformationen treten weit vor unserer Zeitrechnung auf,etwa vergleichbar mit 1088-1086 BC und 1500BC (gerundet)
Jedesmal exponiert auf die Erdachse fallend, den Äquinoktialpunkt.

Wo das Ereignis stattfindet bzw. sich auslöst dürfte sekundär sein; eswird globale Auswirkung haben.

Und für Deutschland im besonderen.
Wie es sich aus dem Landeshoroskop
Deutsche Wiedervereinigung
ersehen lässt.

Daß die größten Schädlinge der Menschheit selbst dahinter stecken, wennes zu einem Atomkrieg käme, wäre keine Überraschung.
Aber von den Deutschen wird nur eine Aschewolke übrig bleiben.

Laut roly poly Gabriel ist man (wer immer das sein soll) bereit"alles zu riskieren", selbst wenn es schief gehen würde.

Die Formation einer Terz ist
für ihre DINGLICHE und TÖDLICHE Auswirkung berüchtigt.
Hiroshima und Nakasaki sei nur erinnert


Der gesellschaftliche Wandel, neue Wirtschaftsform und so weiter, wirdnicht von den Menschen ausgehen, schon deswegen nicht, weil sie alleinvon sich aus ihrem Entwicklungsstand nicht herauskommen, quasi darinwie eine Spinne im Netz gefangen sind. Es muß einen "äußeren" Anstoßgeben, etwa ein "Konzept" der Natur oder einer "Höheren Ordnung". Dasschließlich wird den Wesens- und Bewusstseinswandel der Speziesbewirken, sogar eine neue hervorbringen.
Etwa wie zu jener Zeit als die "bikamerale Psyche"zusammenbrach. (Julian Jaynes). Ob oder wie sich das äußerlichniederschlagen wird, weiß der Himmel.

Das Datum 18. Mai 2025 dürfte nur minimalschwanken, da die entscheidenden Faktoren, die Großen Lichter Sonne undMond exakt am 18.5. die Erdachse transitieren.

Der Quantensprung in eine "Neue Zeitrechnung" leitetnoch mehr ein:
Auf empirischen Studien basierend
Beispiele der Geschichte gibt es ja genug.

Zwischen 18. Mai und 19. August 2025, etwas nachVollmond
findet ein System-Kollaps statt - als Katastrophe oder davonbegleitet.
"Einstürzende Regierungen"! "Niederlage"! "weltverändernde Ereignisse"!- die Begriffe dazu.
Ob vor dem Hintergrund einer Naturkatastrophe oder bedingt durch Krieg,
Kriege haben ja die Angewohnheit sich bis zur Tollwut zu steigern,
ist sekundär.

2020/2021 kracht das Weltfinanzsystem zusammen,einschließlich zum Erliegen kommende Weltwirtschaft.
Das können Sie sich nicht vorstellen? Müssen Sie auch nicht.
Lassen Sie sich nur frohgemut in aller Ruhe in das Kommendehineingleiten, um dann schlagartig und übermannend einenNervenzusammenbruch zu kriegen. GROßKRIEG!

Dezember 2020!
Um die Wintersonnwende sehr kritisch. Auf jeden Fall ist dasEREIGNIS mundan für 2021 angezeigt.
Die Formel trat nur! 1914 und 1939 zu Kriegsbeginn auf, undjetzt Ende 2020 sowie in 2021 zeigt sie sich wieder.
Mein eigenes Horoskop wowie zur Überprüfung herangezogene von Bekanntenund Verwandten weisen alle plötzlich eintretende tiefgreifendeLebensveränderungen auf.
Es ist eine Kriegs-Konstellation par excellence.
Und brachiales Kaliber.
Ich täusche mich nicht. Ich sehe es schon lange. Aber immer wiedernachprüfen macht nichts besser und schon gar nicht weg.
Es betrifft Gesamtdeutschland, also Deutsche. Natürlich auch Franzosenund andere Nachbarländer.

Wenn das Finanzsystem zusammenkracht, was demnächst sein wird - esläuft ab jetzt direkt in den Zusammenbruch des Finanz- undWirtschaftssystems hinein - bricht Krieg aus.
Was jedem eigentlich klar sein sollte.

Es ist weder aufzuhalten noch abzuwenden.
Wohin sich retten völlig belanglos. Auf jeden Fall niemals in einenBunker. Auch keinen Atombunker.
Nur für Geistesgestörte.
Flexibel bleiben, sich von Volksmassen fern halten und viel,viel Glückhaben.

Sie brauchen sich mit den Kriegen des 20. Jahrhunderts gar nicht großaufhalten.
Was jetzt kommt, stellt 1914 und 1939 weit in den Schatten.
Und es wird auch keinen Neuanfang mit anschließender Prosperität stattfinden wie beim letzten Mal. Das ist vorbei!
Wir sind in einem Turnus wie 1177 BC und was dem 1086 BCnachfolgte, als auch Ägypten/Theben darnieder ging, folgt ab Mittedes Jahrhunderts schon. Nur zwei läppische Jahrzehnte später.

Das 21. Jahrhundert wird mit fortfolgenden gesellschaftlichenZusammenbrüchen beschäftigt sein; mit Sicherheit wird eine neueVölkerwanderung einsetzen, die die jetzigen Migrationswellchen umDimensionen übersteigt, und irgendwann, aber nicht in diesemJahrhundert, Neuansiedlung.

Der zweite Weltentag steht schon halb in der Tür, und der unterstehtMOND, immobil sein ist out, mobil sein ist in, kurz gesagt.

Januar 2021!

Hochphase! Sommer/Herbst2021
"Stürzende Gesellschaften"
Massen auf der Flucht, die immer mehr werden.

Horoskop
Deutsche WV 1990

spiegelt in Bezug was auf das deutsche Volk zukommt das ZweiteReich wider, 1871 - 1918.
Insbesondere gilt das für 1918!

In der ANLAGE des Dritten Reichs ist die selbe Anlage promptwieder "in die Wiege gelegt" - und erfüllt sich 1945.

Heisst es nicht, "aller üblen Dinge sind drei"...
Die ANLAGE der "Deutschen Wiedervereinigung" jedenfalls folgt -sozusagen als fatale Endbestimmung - dem gleichen Muster.
(Astrologisch einwandfrei zu ersehen)
Es wird die 'schicksalsvollendende' Dimension sein.

Geistig Minderbemittelte, ja, Geistesgestörte glauben sich an einerFührungsspitze plazieren zu können ohne jegliches Format dafürvorweisen zu können, abgesehen voneiner herausragenden Qualifikation für menschenerdenklich BösartigesundVerheerendes.

Zu Asche werden sie werden.
Nicht 99,99 Prozent, sondern 100 Prozent!


Eine wahrscheinlich der schwersten Naturkatastrophen seit weiß wielange wird es

am 18. Mai 2025

geben.
Die letzten 2025 Jahre gab es eine solche Konstellation nicht. Eine Jahrtausendkatastrophemuß das sein.
Erdachse Frühlingspunkt WIDDER.
Höchst bedeutungsvoll ist die Zeichen-Reihe: Wassermann-Fische-WidderEs sind Achsenspitzen Wassermann Fische Widder 0° bis 2° betroffen,sodann bei allen drei Zeichen Positionen von 25 bis 29 Grad aufgefädeltwie auf eine Kette.

Es hängt mit dem "Durchbruch in eine neue Zeitrechnung"zusammen, der sich 2025 abzeichnet.
MONDKNOTEN am Widderpunkt - Äquinoktionalachse!
Die Auswirkungen dürften einer A-Bombe gleich kommen.
Sollte eine gezündet werden, würde dieses Datum passen.

Wenn ihr Geld- und "Wirtschaftssystem" zusammenbricht, es womöglich fürsie keine Bereicherungsquelle mehr gibt, weil die Menschen auf derFlucht oder total aus dem Häuschen, werden sie komplett den Verstandverlieren und zu allem fähig sein.
Sozusagen alles riskieren, selbst wenn sie dabei mit drauf gehen.
Die Massenherde zählt sowieso nur noch als Ausnehmequelle undArbeitsvieh, das für sie die Drecksarbeit macht.
Wenn die Versicherungen, das Gesundheitswesen, dieRenten völlig zusammenkrachen, wird von "oben" keine Hilfe kommen.Die Massenherde wird -wie schon jetzt - völlig auf sich gestellt sein.Es wird nicht mehr lange dauern bis es soweit ist.

Dieses Ereignis wird die Welt komplett verändern.
Doch wird es nicht das letzte dieser Art sein.
Die zwei nächsten Katastrophen dieser Dimension folgen kurzhintereinander in den sechziger und siebziger Jahren d. Jahrhunderts.
Das letzte in den Anfangsneunzigern.

Auch diese drei Ereignisse sind massiv auf die Erdachse gewichtet.

Diese Art Planetenformationen treten weit vor unserer Zeitrechnung auf,etwa vergleichbar mit 1088-1086 BC und 1500BC (gerundet)
Jedesmal exponiert auf die Erdachse fallend, den Äquinoktialpunkt.

Wo das Ereignis stattfindet bzw. sich auslöst dürfte sekundär sein; eswird globale Auswirkung haben.

Und für Deutschland im besonderen.
Wie es sich aus dem Landeshoroskop
Deutsche Wiedervereinigung
ersehen lässt.

Daß die größten Schädlinge der Menschheit selbst dahinter stecken, wennes zu einem Atomkrieg käme, wäre keine Überraschung.
Aber von den Deutschen wird nur eine Aschewolke übrig bleiben.

Laut roly poly Gabriel ist man (wer immer das sein soll) bereit"alles zu riskieren", selbst wenn es schief gehen würde.

Die Formation einer Terz ist
für ihre DINGLICHE und TÖDLICHE Auswirkung berüchtigt.
Hiroshima und Nakasaki sei nur erinnert


Es wird Hiroshima und Nagasaki um vieles übertreffen.
Damals war Krebs-Löwe betont. Die Faktoren ähnlich wie 2025.
Neumond 1945 am 7.8.
2011, Fukushima, transitieren Sonne Mond am13.3. die Erdachse STIER.

Der entscheidende Unterschied: 2025 sind alle Faktoren auf der ErdachseWIDDER UND KREBS!

Abgesehen daß auch die Natur atomare Energien freisetzen kann, diesogar die Atomwaffen der "Menschen" übertreffen können, ist 2025 auchHinweis gegeben, daß der "Mensch" die Finger am Drücker haben könnte.Ein paar Verbindungen ähneln den Faktoren, die bei Kriegs-Offensivenauftreten.
Wie auch immer es wird eine Massenkatastrophe MIT GLOBALER AUSWIRKUNG.


Der gesellschaftliche Wandel, neue Wirtschaftsform und so weiter, wirdnicht von den Menschen ausgehen, schon deswegen nicht, weil sie alleinvon sich aus ihrem Entwicklungsstand nicht herauskommen, quasi darinwie eine Spinne im Netz gefangen sind. Es muß einen "äußeren" Anstoßgeben, etwa ein "Konzept" der Natur oder einer "Höheren Ordnung". Dasschließlich wird den Wesens- und Bewusstseinswandel der Speziesbewirken, sogar eine neue hervorbringen.
Etwa wie zu jener Zeit als die "bikamerale Psyche"zusammenbrach. (Julian Jaynes). Ob oder wie sich das äußerlichniederschlagen wird, weiß der Himmel.

Das Datum 18. Mai 2025 dürfte nur minimalschwanken, da die entscheidenden Faktoren, die Großen Lichter Sonne undMond exakt am 18.5. die Erdachse transitieren.

Der Quantensprung in eine "Neue Zeitrechnung" leitetnoch mehr ein:
Auf empirischen Studien basierend
Beispiele der Geschichte gibt es ja genug.

Zwischen 18. Mai und 19. August 2025, etwas nachVollmond
findet ein System-Kollaps statt - als Katastrophe oder davonbegleitet.
"Einstürzende Regierungen"! "Niederlage"! "weltverändernde Ereignisse"!- die Begriffe dazu.
Ob vor dem Hintergrund einer Naturkatastrophe oder bedingt durch Krieg,
Kriege haben ja die Angewohnheit sich bis zur Tollwut zu steigern,
ist sekundär.

2020/2021 kracht das Weltfinanzsystem zusammen,einschließlich zum Erliegen kommende Weltwirtschaft.
Das können Sie sich nicht vorstellen? Müssen Sie auch nicht.
Lassen Sie sich nur frohgemut in aller Ruhe in das Kommendehineingleiten, um dann schlagartig und übermannend einenNervenzusammenbruch zu kriegen.


Demnächst und scheußlich

Das hierarchische System in Zeiten vonPlagen, Seuchen und Pandemien

England, London 1665:
xxx

Weltkrieg I und die "Spanische Grippe-Pandemie"
xxx

Umweltverseuchung 2001 bis dato
xxx