Galerie


 

Showdown 2020
Es sieht so aus als
würde sich 2007 (Lehman)

und 2008 (August/Sept)
platt wiederholen.
Oder auch
1837! 1873! 1929/30!

Können sie denn gar nichts
anders machen? NEIN!
Wir alle sind "Aufgerufene" -
je nach persönlicher Anlage:
Angreifer und Zerstörer - Abwehrer
Verteidiger und en masse
Kopflose, Verwirrte, Orientierungslose.

die eher behindern als etwas nützen.
Entsprechend chaotisch wird
es werden
.
Jahresanfang 2020
Januar - Februar...
MÄRZ
Typisches Merkmal :
Eine oder Platzen von
mehreren Spekulationsblasen
Diesmal werden die Folgen
aber nicht wie 2008
gehandelt werden können.
Warum, wird sich zeigen.

Kommt jetzt
die Deflation?


Sie ist schon da, jetzt,  2019,
planetarisch.
2020 ist planetarisches
Merkmal einer Deflation

Die Wende setzt Anfang
2021 ein.
Inflation - Merkmal einer
"Audehnung, Expansion und
Anstieg"
Und die Formel Hyperinflation
ist jetzt konkret.
Gleichzeitig zeichnet sich im
Frühjahr etwas ab wie Ende
1923 - "Rentenmark"
Ein Gechichtsbeispiel eines
Verlaufs: Verknappung,, drastische
Verknappung und dann eine
"Vermehrungsphase"
s. rechts Text

Die Hyperinflation  (Formel)
kehrt Herbst 2021 wieder.
Und ist auch 2022 präsent
Höhepunkt dieses Geschehens
wandert auf den  Frühlingspunkt
zu - 2024, Anfang 2025 und
fortfolgend.

Frühjahr und Herbst 2021
zeichnet sich jedenfalls
Hyperinflation ab.
Wie  2019, besonders
ab Herbst
Im übrigen ist Inflation
schon stark am Werk.
Hyperinflation desgleichen.
Nur noch nicht hier.

Interessant ist ein
jupiterisch-uranischer Zyklus
im Horoskop der USA
"Werdegang" -:
sein-haben-werden.
1775  - 1858  (1861!)
1941 - 2024
(1917 gehört einem
Septil-Zyklus an, nebenbei)


Kriegsauftakt
2019/2020
 
Das Brexit-Theater
Hat das etwas mit
der untergehenden
FED

zu tun? 
Will das zionistische
Spinnentier jetzt von "Markt-Platz" London aus
agieren statt von Wall Street?
Der Welt den endgültig
tödlichen Stich zu versetzen.



Ist die FED
terminiert?
Aber sicher!
Der FED-Zyklus:
Aufgang:  1913

1. Saturn-Rückkehr
1944 Bretton Woods
2.  Saturn-Wiederkehr
    Ende von Bretton Woods
   (und Krise)
3. Saturn-Rückkehr:
 
911 2001
Irak-Krieg 2 Jahre später,2003, fällt mit Saturn t am Pluto FED zusammen.

6 Jahre!  später
(ein Quint'chen)
Ausbruch der Welt-Finanzkrise.
Es musste etwas getan werden!
2007/2008 war Saturn Transit zu Saturn-FED Quadrat
2010 markiert das nächste
brisante Datum :-ERDACHSE-
für die FED.
Aber sie hielt sich.

4. Saturn-Wiederkehr wäre...

(auch passend)
etwa 2030. Am
Ende des "Ersten Schubs"
2032 fällt Saturn Uranus
Konjunktion auf Pluto FED
Erdachse Krebs!
Na schön.
Auch wenn die FED sich assimilieren ließe oder
fusionieren würde - Zions Weltreich-Vorstellungen werden nicht so einfach aufgegeben -
 ein Todeksandidat
ist sie 99 Prozent schon jetzt.
(Zwischen 2025 und 2032
erfolgt der ultimative Exitus)
Der kommende Krieg, der
nicht mehr abgewendet werden kann, wird sie UND die globale Krake, die an ihr dran hängt, nicht mehr retten.
Vielleicht  bleibt ein Wurmfortsatz bis Mitte
des Jahrhunderts übrig, der die
Welt noch weiter tyrannisiert und ausbluten lässt. Denn der
Sturz der Systeme -global!- wird ein langer, zerstörerischer leidvoller entvölkender Akt,
beziehungsweise ein Stück in
mehreren Akten.
Die Erdachse - von Nord-Süd und Ost-West - ist mehrmals
in diesem Jahrhundert gleichzeitig aus der Latenz gehoben, mit Faktoren,, die keinen Zweifel lassen, was
passiert. Dank unserer
Geschichts-Narrative.


GELD
Wirtschaft
2019

Brisante Termine

Wirtschaft
Börse
Geld
Ende April - Mai vertieft  sich
NIEDERGANG.
Ausgenommen ein paar
Bereiche - zum Beispiel die Kriegsrüstungs-Industrie.

Das TOTAL Totalitäre
Regime zieht auf.
Tendenz  in diese Richtung
überall.
Diktaturen á la Hitler,
Stalin,  Pinochet  (70er Jahre) . Das faschistische
Japan der 30er Jahre,
Pol Pot  etzetera.
FASCHISMUS pur.

ENTEIGNUNG!
a la Drittes Reich  (unter
Auftrag Göring: Abgabe-
pflicht. 1936  Gold: u. a.
Vermögen ins Ausland
zu schaffen sollte unterbunden werden.

1938 kamen Aktien, Diamanten
und andere Vermögenswerte hinzu. 
Das Reich steckte in  finanziellen
Schwierigkeiten. Das
Konfiszierte Privatvermögen
wurde in die Rüstungsindustrie gesteckt.

2019 (JETZT schon anlaufend) und 2020
spielt sich das gleiche ab:
ABGABEPFLICHT!
Die Gesetze dafür sind
schon in Arbeit oder in der
Schublade.
Geldabheben - s. Zypern
2013. Automaten, Banken
geschlossen.

Das INTERNET!
Sperren oder mit hohen
Gebühren belegt.
Drakonische Strafen
und so weiter.

Es wird ein schlimmeres
Wüten als beim letzten Mal.
Und zerstörerischer.

Das Dargesellte in der Grafik (rechts) wirkt sich schon 2019 aus.  März, dann Ende Juni
nimmt Geschehen Fahrt auf.
Kollektive Umwälzungen - in eine Misere ,  einen  gravierenden
MANGEL
Zusammenhängen  wird es vor allem mit Inflation und deren Konsequenzen.
Venezuela derzeit bei 1000%  Die Presse schreibt von Hyperinflation . Bei
Missionaren wie  im Klub KenAFN fängt es vielleicht erst bei 1 Million % an  HF zu sein.
Die alltäglichen Bedarfsmittel verteuern sich rasant, Nahrungsmittelverknappung,  leere
Supermarkt-Regale etzetera.
Apotheken gehen Arzneimittel aus.
Entwicklungen dahin werden zunehmen. Nicht nur in Venezuela.

Erregte  Kollektive,  mit Blick
auf Frankreich (vorerst). Die Erregung
 nimmt zu.  Und sie wird
andere Regionen und Länder erfassen.
Hintergrund dürfte auch hier "Inflation",Verknappung von Mitteln und fortgesetzter wirtschaftlicher Niedergang sein.

Die Gesellschaft wird sich spalten,
früher oder später. Die Geister
und Interessen sind zu unterschiedlich.
Mindestens solange Not noch nicht
die überwiegende Mehrheit erreicht hat.
Wenn es aber soweit ist, kann sich
das Blatt wenden und  eine sich
vereinigende  Masse hervorbringen.
Vielleicht werden die Chinesen
es vormachen, wie das geht.

Die Deutschen jedenfalls werden es
nicht sein.   Zu zurückgeblieben in der
(beendeten!!)  Fisch-Zeit. Das scheint
bei ihnen noch nicht durchgedrungen zu sein.

Hierzulande scheint es etliche Gläubige zu geben, die glauben, daß die Deutschen
1989 eine  "friedliche Revolution"  vollbracht hätten. Wo fand denn damals eine Revolution statt?
Abhauer waren es. Die Staatsführung
haute ab (ins "bewährte" Südamerika).  Andere  zum vermeintlichen "Sieger" Kapitalismus übergelaufen.
Ganze Volkskarawanen
hauten ab über extra für sie geöffnete Grenzen. Damit sie schneller in den "Goldenen Westen" kommen konnten.
Für manche war er es vielleicht. Für die meisten blieb er eine Fata Morgana.

Friedlich wird der Zusammenbruch
nicht vonstatten gehen.   MANGEL wird sich ausbreiten wie eine übergreifende Pandemie.
Wenn die Not eine überwiegende
Mehrheit an der Kehle hat, wird sich
herausstellen , ob die "Beib-friedlich"-Fraktion   friedlich belbt wie sie sich gegenwärtig darstellt. Vielleicht wird sie auch auf und davon sein.
Das Große Abhauen
wird erst einsetzen,  und dann regelrechte Tsunamiwellen der Abhauenden auslösen.

Ende Juni, fortfolgend Juli  diesen Jahres werden Entwicklungen und "Maßnahmen" "Massenerregung" wie Öl ins Feuer gegossen  befeuern.
Das  gesellschaftlich umwälzende Geschehen, wie aktuell schon zu beobachten,  wird nicht wieder abreissen oder sich beruhigen.
Es wird explosiver.

Vorwort zu 2020
Die theopolitische Kanzlerin
absoluta:
Erst jüngst las ich, wo,  weiß ich gar nicht mehr, und auch nicht zum erstenmal: "Sie halte wahrscheinlich bis zur Wahl nicht durch ; oder: sie  kann ihr Amt bis dahin nicht halten. "
Dabei übt sie sich immer öfter in foto-telegen- locker-strahlendem Auftreten.   Auch wenn es  so natürlich wirkt, als hätte man ihr ein Mikadostäbchen quer in den Mund eingespannt.

Und immer noch die Raute falten.   Signalisiert sie eine Geheimbotschaft: "Alles gut"?  Und wem?

Wer sind die Elemente, die sie vorzeitig gehen sehen?
Sind das Engagierte und Bezahlte? Damit die Leute nur nicht aus dem Tran kommen...

Asrologisch zeichnet sich kein friedlicher Abgang ab. Was könnte das bedeuten?
Schon Anfang 2020 gehen Turbulenzen los, die die Weltwirtschaft und Finanzen betreffen. Ab Herbst dynamisieren sich  eruptive, exzessive  kriegerische Entwicklungsprozesse, die nicht wieder abreissen, sondern sich weiter dynamisieren.
Bringt das eine politische Wende?

Die  Versenkerin der Republik als auch der "Deutschen Einheit" in spe steht im Mittelpunkt dieses vorgenannten  Prozesses.
Quasi  im Brennpunkt,  umzingelt  von Donnerhallen  und Blitzen.
Was ist daraus zu schließen?
Es sieht danach aus, daß sie gegangen werden muss. Oder
noch Schlimmeres.
Frägt sich, wer dies im
theopolitisch  versifften
Land machen soll?
Die Deutschen sehen nix. Sie hören zwar das Raunen im Walde, aber davon wird ihnen nur bange. Das Riechorgan ist klar hinüber. Egal daß die Scheiße, in der sie stecken,
zum Himmel stinkt, ihnen geht das an der Nase vorbei.

Den Juden wurden einst die Geldangelegenheiten anheim gestellt. Jahrhunderte zurück. Daraus entwickelten diese schleichend und unbemerkt eine weltumspannende Macht. Wo Geld ist, ist Bildung.
Sie entwickelten eine Strategie die "Mensch"heit in Abhängigkeit zu bringen. Zu ihrem Nutzen.
Während die anderen offensichtlich in die Verblödung und Sucht abdrifteten,  erstarkten die Geldwechsler und Geldverleiher. 

Für Geld und Macht wird gelogen, betrogen , gestohlen und gemordet.  Und weil im Endstadium der Zivilisation nur noch Geld und Macht zählt, wird kein Betrüger, Dieb, Mörder,  Kinderschänder, Frauenschänder mehr, wenn er nur reich und mächtig genug,  von der  Justiz  verurteilt, ist diese Anstalt doch selbst ein stützender Pfeiler der Sekte.

Eines kalkuliert das Sekten-Netzwerk  nicht ein
: die kosmische Ordnung, das Allgesetz. Man wähnt sich ihr gewachsen, wenn nicht überlegen.

Die "Optionen der Natur" , nicht die Leute,  werden das heilsame Regulativ sein.

Die  Tiermensch-Spezies wird  beim Verheeren allerdings mitmischen,  quasi als Nachahmer elementarer Naturgewalt.
Was  aber die Natur an zersörerischer Macht auffahren kann, wird  beim Versuch mit ihr gleich zu ziehen Mensch  wie Däumling dastehen lassen, der es mit Goliath aufnehmen will.

Der Planet wird niemals Verlierer sein. Die Tiermenschspezies sapiens sapiens dagegen schon.
Das wird auch Zeit.

Ein NEUER Name Gottes
wird kommen,  ein neuer
homo x oder y und ein neuer Kulturaufgang.
Nur wird das noch etwas dauern.

Zivilisation
 nennt man  das
abschließende Kapitel einer Kultur. - ihre Blütezeit. 
Danach sinkt  und verfällt sie.
Etwa wie das Alter das letzte Kapitel  eines Menschen ist.
Alles hat eine causa finalis.
Diese gehört zum vierten Quadranten im RAD
(der zwölf syntaktischen Grundgestalten).
Je nach dem was man im Laufe eines Lebens GEISTIG angesammelt und erworben hat so  gestaltet sich das Alter.
Geld und Besitz sind kein Schutz vor Verblödung oder Infantilität. Vielleicht sogar das Gegenteil davon.


Herbst 2020: Oktober!
Mars rückläufig, der dadurch
mehrmals hoch sensitive Punkte aktiviert - in entsprechenden Aspekten und
Beziehungen.

Ein dynamischer Prozess setzt ein,  der sich fortfolgend November, Dezember intensiviert.
Nahtlos von Anbeginn an heizt sich das Kriegsdrama 2021  weiter auf.

Herausragend sind der vierte Quadrant - causa finalis -
(Das Erworbene!  Die Summe am Ende eines Entwicklungsprozesses).
In Spiegelung mit der Äquinoktional-Achse = dem Frühlingspunkt! Der erste Quadrant  ist die causa existentialis.

Die causa existentialis ist das Angelegte (zum Zeitpunkt der Geburt). Der vierte Quadrant - causa finalis - ist das Ergebnis des Angelegten (am Ende des Lebens).

Der vierte und erste Quadrant sind nebeneinander
im Rad plaziert. Dem vierten - finalen - Quadranten
folgt in der Revolutionsbewegung der Erde der erste nach,
der einen Aufgang oder Neuaufgang verspricht (Frühlingspunkt).
Die Ost-West-Achse - die Begegnungsebene von ich und du, wir
und ihr, mein und dein und so weiter  - trennt beide
voneinander oder verbindet miteinander. Als unüberwindlicher Graben oder verbindendes Band
(Fisch (Tierkreis). Wirk-lich: die verbindende Kette). 
In der Präzessionsbewegung der Erde - Erdgeschichte, Menschheitsgechichte -
folgt der vierte Quadrant dem ersten nach. 
Die Präzession ist das Große Uhrwerk, das unsere Geschichte erschafft.
Die Revolutionsbewegung ist das Kleine Uhrwerk, der Jahreslauf
wie der Lebens-Lauf -: von Jahr zu Jahr und von Kapitel
zu Kapitel = die Hauptwenden: Kindheit, Jugend, Blütezeit, Alter.



Musterexemplarisch leitet sich
nun KONKRET ein Untergang ein, der einen Neuaufgang zur
Folge hat. (Dieser Neuaufgang
wird zwar konkret, aber als
ein schwerer Prozess - etwa
wie eine "schwere Geburt",
und der andauern wird  bis das neu Inerscheinungtretende sich
durchsetzen kann.

Das ganze Jahrhundert!
Der zweite Weltentag wird
fällig. Unter MOND!
Der letzte Weltentag unter
MOND begann im letzten
Drittel des 16. Jahrhunderts
- etwa zu Beginn des 80jährigen Kriegs, dessen
finaler Teil der 30jährige war.

Schwerste Naturkatastrophen und sich intensivierender Klimawandel flankieren die
Kriegsszenarien.
Ab Mitte 19. Jahrhundert löste sich sukzessive eine Bevölkerungsexplosion aus, die jetzt sich umkehrt in eine
sukzessive Entvölkerung.

Rettende Schonzonen, "Überlebens-Räume", wie sie das 20. Jahrhundert noch bot, sind knapp. Sie verknappen sich sozusagen mehr und mehr
im Verlauf des Jahrhunderts.

Eine neue Nomadenvölker-Welle löst sich aus.

Einzelne und kleine Gruppen werden mehr Chancen haben als Massenkarawanen. Dieses Ereignisgeschehen breitet sich in konzentrischen Ringen aus - erfasst nach und nach alle. 




Brennpunkt
Wirtschaft
Vermögen
Börse

März, April, Mai
JUNI
turbulent



 USA

  Spekulation und
Weltwirtschaft
Abwärts
heisst die
grosse Zukunft
für beides

Börse:
25.4. herum
 dann gewichtiger
um 5.5.2019!!
Wende!
Finanzen.
begleitet von Gewaltakten
Der Raubstaat
greift zu schärferen Mitteln.

2019
Oktober
dürfte die ultimative Wende für die Ereignisse ab Anfang 2020 markieren.

2020
Jahresbeginn schon,
Frühling
(Intensivphase)
Umstrukturierungen
 ab 2020/2021

Faschismus
radikalster Form

Wirtschafts-
aufschwung wie ihn noch einige Branchen noch verzeichnen können wird 2020 /2021 komplett zum Erliegen kommen.

2025
einen Durchbruch
in eine Neuordnung
konkretisieren.

Deutschland wird auf jeden Fall eine
bedeutende Rolle spielen.
Unschön, versteht sich.
Das katastrophale
Horoskop der Wieder-
vereinigung lässt keine
andere Aussage zu.
Deutsche Vergangenheit
unterstreicht das noch.
Das Auslöschen dieser
"Zivilisation" muss ja
einer übernehmen.
Vorher wird keine
neue Kultur ihren Aufgang
haben können. *)



Gesellschaftsmodell
Führende und
Geführte endet.
Als Entwicklungsprozess über das ganze Jahrhundert.

Es werden die "Optionen der
Natur" sein, die in erster Instanz Neuentwicklung KONKRET werden lässt, nicht die Leute.

Bis Mitte
22. Jahrhundert wird er alle erfasst haben.
Die noch da sind.
Die neue Identität ist nicht mehr Staat, Nation,
 Name, Privileg, sondern der Mensch.
Mensch ist Mensch
und jeder gleichwertig, egal
welcher Hautfarbe.
Wirken, mitwirken. Gemeinsametwas schaffen,
das allen zugute kommt, wird Leitmotiv der Gruppengesellschaften sein.
Jeder an seinen Platz
kommen nach seinen Fähigkeiten und Begabungen.
Günstlingswesen und Vorrechte aufgrund Besitz
oder unterwürfiges Kriechertum
gibt es nicht mehr.

Man will  und duldet so etwas nicht mehr

Hyperinflation
Ab Juni 2018 INFLATION
Mindestens Preisexplosion

Jahresende 2018 und Jahresanfang 2019 sehr stark betont.
Schon hyperinflationäre Merkmale.
September / Oktober 2019 Hyperinflation GLOBAL
i. S. viele Betroffene

Im übrigen weisen Kriegszeiten IMMER stark inflationären Charakter auf,der zu bestimmter Zeit hyperinflationär wird.
Auch diesmal wird es keine Ausnahme davon geben.
Verknappung, MANGEL.
Eine große Naturkatastrophe, mit globaler Auswirkung, genauso.
Das 21. Jahrhundert ist ein Jahrhundert des MANGELS!
Sich im Verlauf immer mehr vertiefend.

2019, schon in seinen Anfängen, zusätzlich noch erhöhte Seuchengefahr.

 

 

Corbett Report
Neuigkeiten über neue unabhängige Netzwerkeu. a. m.
Sonder-Report:
Federal Reserve History
Eine Zusammenfassung
wie und warum es zur Gründung der FED kam.

Mit der Kreierung der Bank of England
kamen Zentralbanken "in Mode",
allesamt Privat-Institute unter der Fuchtel schwer reicher"Wirtschafts-Magnaten".
Keine ist eine Körperschaft des Staates.
English mit deutschen Untertiteln

 

 

 

 

Der Untergang
Griechenlands

 

 

 

hhhhh

 

 

 

 

 

Golf von
Mexiko


2010 > 2018


 

Projekt Defense Distributed
Start: 1. August 2018


Barry Kauler
tech. News


bK für Outdoor


1. What the heck is Porteus?
2. What the hell is slackware?
3. And what for heaven's sake
  is different?
Antwort wartet hier



Der NSU Fallscheint den Allgemein-Zustand des niedergehenden Landes treffendst zukonturieren.

Das Horoskop Deutsche Wiedervereingiung wiederum präzisiert wasbei den Deutschen faul ist: ALLES!

Nur Geduld.
Sobald die zwanziger Jahre in Prozess gehen, fällt den Deutschen "derHimmel auf den Kopf", wie einst Widukind und den Sachsen als der großeKarl ihnen ihre Irmingsuhl einriss.

Der Fall NSU
und
das Urteil
-

The False Flag:
Interview #3 mit
dem Fatalist
vom Arbeitskreis NSU




Was geschah im Dezember 2016 in Berlin?

Rückblende
Berlin, 19.12.2016 um 20:02 Uhr MEZ
Ein 40-Tonner-Lkw "rast" in den Weihnachtsmarkt am Breitscheidplatz undtötet 12 Menschen; über 40 Personen kommen schwer verletzt insKrankenhaus...


Ein Amateur-Video (?)
zeigt und beschreibt teils nachgestellt, teils in per Handy gefilmtenOriginalaufnahmen den Verlauf dieses Ereignisses.




Corbett Report

Neuigkeiten über neue unabhängige Netzwerkeu. a. m.
Sonder-Report:
Federal Reserve History
Eine Zusammenfassung
wie und warum es zur Gründung der FED kam.

Corbett Report:
Amazon und die CIA
Und Introduction Truth Music
...about the influence of corporate lobbyists
Eine Kostprobe von Stickybuds (Tyler Martens)
Crooked Politicians


https://www.bitchute.com
BitChute is a peer-to-peer content sharingplatform and associated services. BitChute aims to put creators firstand provide them with a service that they can use .

The Weird DARPA/Facebook
"Coincidence" You Never Heard About


West-Japan nach der Sintflut und Hunderttausende evakuiert
Aber vor allem:

Gott = künstlicher Archetyp "Investor" Himmel und Erde = Nachfrage (Geld) und Angebot (Waren) Garten Eden / Paradies = freie (d. h. monopolfreie) Marktwirtschaft Früchte tragende Bäume = Gewinn bringende Unternehmungen Baum des Lebens = Geldkreislauf Baum der Erkenntnis = Geldverleih Frucht vom Baum der Erkenntnis = Urzins Gott (Jahwe) = künstlicher Archetyp: "Investor" Mann / Adam = Sachkapital / der mit eigenem Sachkapital arbeitende Kulturmensch Frau / Eva = Finanzkapital / der in Sachkapital investierende Kulturmensch Tiere auf dem Feld = angestellte Arbeiter ohne eigenes Kapital (Zinsverlierer) Schlange = Sparsamkeit (die Schlange erspart sich Arme und Beine) Nachkommen der Schlange = Geldersparnisse


China.
Was macht eigentlich China so militärisch?


Was wissen Sie über China?
Zum Beispiel warum die Chinesen (Regierung)
Facebook, Google und Youtube etzetera bannen?

 


Otto Köhler
schreibt zu
Dr. Thilo Sarrazin

In Teutschland Millionär werden.
Ein starkes Stück.
Aber nur lesen, wenn Sie keinen sensiblen Magen haben.

 

corbettreport.com
8 Min.

The Weird DARPA/Facebook
"Coincidence" You Never Heard About

 

 

uuuu

 

 

wwwww

 

 


 IWF-Krake
Über
Christine Lagarde
hier und hier


 Sarin
in Syrien
Teil I Teil II

Da kriegen Sie shock and awe, wenn Sie das lesen.
Der Westen
plündert
sich selbst

 

 

 
see you later...


Aquarius  - Zeitalter des Wissens
und der Wissenden
BIOLOGISCHES Zeitalter - Evolution

Umso weiter man vom Wissen
(Heil, Schönheit der Seele)
umso kränker wird man und die
Hässlichkeit spiegelt sich im
Äußeren wider.

Man versteckt sich hinter Masken.
Durch die Verzerrung wird das Selbst
weniger.


Bürger - man bürgt wie ein Knecht
(Untertan) in der Burg.
Der Mensch wird dem Bürger geopfert.
(Humboldt)
'Normale' (Toren, Ignorante -
Kind im Brunnen)
= degenerierte Gesellschaft


Wassermann versus Fisch
Fisch-Zeit  (Jupiter)
Bekehren - Bekennen  (zu einem
Aberglauben)
Aufklärung
Versammeln, verbinden,  fusionieren...
Massenverband, Trust, Konzerne
Massenaufstand, Massendemonstration
Alles Merkmale der Fisch-Zeit

Wassermann-Zeit (Pluto)
BEGREIFEN und ERGREIFEN -
Initiattive, Strategien entwerfen können (jeder
Einzelne für sich),
Und/oder wechselnde Taktiken   beherrschen.
Einzelne könn(t)en  so etwas  schaffen,  und
-eventuell-  kleine, gut aufeinander abgestimmte,
Gruppen. Allerdings Glück  brauchen sie auch.
Man oder die , die die Übersicht
behalten, werden früher oder später feststellen,
daß man im "kleinen Kreis" besser
voran kommt.
Praktiker -
Konzepte müssen/werden auf
ihre praktische Tauglichkeit geprüft und ausgewählt.
Tüftler, Entwerfer, Erfinder - dinglich konkret
verwertbare Überlebenskonzepte.
Den Herausforderungen selbst Herr  werden oder
zusammen mit seiner Gruppe.
Denker! - die Ideen haben, und  die sich schnell
DINGLICH  umsetzen lassen.
Nicht, weil Zeit Geld ist, sondern weil die
UMSTANDSBEDINGUNGEN sich schnell
ändern können, und damit die Verhältnisse.
Die Zeiten werden sich nicht so schnell  wieder
stabilisieren, wie noch aus jüngerer Vergangenheit
in Erinnerung.
(Im 22. Jahrhundert, ab dem dritten Weltentag,
ist wieder Stabilisierung zu erwarten. Jetzt
naht erst einmal  der zweite Weltentag,
unter MOND, wie zur Zeit der Glaubenskriege,
Ende 16. und Anfang 17. Jahrhundert.
(Bei fortgeschrittenen Kriegswerkzeugen).
Der Schwerpunkt muss nicht allein auf Krieg liegen.
Die "Optionen der Natur" werden auch eine
Rolle spielen.




capricornes
AstroKalender
Dienstag, 09,. 07. 2019


Der count down
läuft


Mit besten Empfehlungen
World of Waldkraft

Prähistorische Astronomen?
ab Min. 50:40 geht es los

Wie steinzeitlich war die Altsteinzeit?
Eine französische Wissenschaftlerin, Archäo-Astronomin, analysiert die Fresken von Lascaux und entschlüsselt einen ganz neuen Bedeutungsinhalt als alle Wissenschaftler die sich an deren Deutung versuchten. Ihre Forschung und Studien fingen im Tal von Merveilles an und setzten sich
in der Höhle von Lascaux fort. (Von EIGENEM Geld,
nicht etwa subventioniert.)


Ein weiteres Beispiel (s. World of Waldkraft) wie die staatlich gehätschelte und gesponserte Wissenschaft sich  versperrt, was mit ihrem anscheinend unverrückbarem System-Weltbild nicht vereinbar erscheint - oder nicht

vereinbar sein darf.


Unsere Kulturgeschichte ist viel älter als bisher angenommen. Die Wiege der Kultur ist Westeuropa. Die Hochkulturen, ihre Verfeinerung,  und viele Jahrtausende später, gehen vom Alten Orient aus.

Die Zivilisation entpuppt sich als globales Tal der Ahnungslosen. (Bis auf einige Ausnahmen - die
systemisch und systematisch bekämpft werden.)
Einigen kann geholfen werden. Der Rest wird durch
Evolution erlöst auf die er keinen Einfluss hat.
Homo sapiens ist nicht die höchste  oder
Endstufe der E.
Neueste Entdeckungen enthüllen immer mehr, daß
er noch nicht einmal die entwickeltste und
überlegenste Homo-Gattung ist. Die Unterschiede zu
unseren hominen Ur-Ahnen minimieren sich zunehmend.

Der NEUE MENSCH - Mensch im All - "homo
divinians" - illustriert sich  immer konkreter.
Er ist wissend, und er sucht Gott nicht länger außerhalb sich.
Er findet ihn in sich.  Die irdischen Wesen
sind himmlisch  ( wie göttlich).
MACHT (der anderen) endet;  "homo divinians" MACHT es jetzt selbst.
ENDZEIT für sapiens!  Und für  "Führer und Geführte".
Morgen (leider) noch nicht.



Urd Verdandi
Skuld



Der Krieg
s. Seitenende




WER hat den Deutschen in ihren geistigen Hohlkörper
die Propaganda eingeblasen,
daß MERKEL  bis spätestens Jahresende 2019 weg sei?
Der Rest der Welt,  Deutsche ausgenommen,  
weil Deutsche dazu nicht mehr fähig, kann

verfolgen, sofern ihn das deutsche Niedergangselend
überhaupt interessiert, da es ja von der "Volksanlage" her
folgerichtig ist, wie diese
komatös
  taumelnde Gesellschaft  in die niedrigsten 
Niederungen menschlicher
Existenz  absteigt.
  DIESES Volk wird die WELT, nicht nur Europa, wieder
in einen Vernichtungskrieg hineinziehen  in erster
verantwortlicher Instanz.

Lagarde gleichfalls  von der Leyen wurden von der
deutschen Kanzlerin und dem französischen Präsidenten
ausgewählt! Wer glaubt denn, daß diese exemplarisch
für deutsches Schädlingswesen an der Menschheit stehende
Kreatur,  die Land und Volk in den nächsten Vernichtungskrieg
führen wird, sich nach diesem "deal" mit dem Rothschild-Zögling
Macron, nun einfach zurückziehen wird?
Geistig Tote.
Und Deutsche SIND zweifelsfrei
geistig tot.


These nominations were not chosen by the European Council,
but by the German Chancellor and the French President
during a brief conversation, and then accepted by the Council.

 
How were these four senior civil servants elected?
They have to correspond to two criteria :
- being Atlantists :
- having something to feel guilty about,
which makes it possible to blackmail them
if ever they were to lose the Atlantist faith.
(s. voltairenet.org vom 9.7.2019)




Die Grafik gehört hierher
und hier bleibt sie auch
Schließlich wird es ein
Jahrtausendereignis:

Sonnenfinsternis März 2025

Sonnenfinsternis März 2025
Was sich auslöst wird jedoch  Jahre und Jahrzehnte
seine Auswirkung haben .

Zu den schon genannten Landeshoroskopen
DEUTSCHLAND (DWV und  BRD) sowie USA
muß  ein Dritter dazugesellt  werden, der  als
 Ergänzung  nur allzu plausibel ist: ISRAEL.

Alle drei Horoskope sind
außergewöhnlich erdachsenlastig
und von der Mentalität höchst
kriegerische Elemente.


Ob es nun eine außergewöhnliche Naturkatastrophe ist
oder ein Kriegsakt oder auch
beides zusammen. ganz gleich, daß es
ein Zerstörungswerk sein wird  mit absolut
dinglichem Untergang im Gefolge,
steht außer Frage.




Was geschah damals
als die exakte Parallele stattfand?
In einem meiner Bücher über Ägypten  steht es genau beschrieben.
Herausgegeben 1975
Der Autor ist ein Archäologe. Von der alten Schule.
Vor einigen Jahren hatte ich mit ihm über einige Details
darin gesprochen, owohl ich da noch nicht wusste
wie wichtig das einmal werden würde für meine Forschung.
Dr. Eric Cline  - 1177 BC-  wird im übrigen voll bestätigt. Im
Buch ist jedoch 1186 erwähnt. Es markiert den Übergang von
der 19.  zur 20. Dynastie.

Die Parallele zu 2025  fand aber weder 1186 noch 1177 BC/AC statt.
1177 von Eric Cline dahin korrigiert,  weist eine außergewöhnliche
Verknappung, einen enormen Mangel aus (modern Deflation genannt)
Und wahrscheinlich Handelskrieg, zusammenbrechende Handels beziehungen
etzetera.

Was ist nun 2025 zu erwarten?
(Die Merkmale der Zeit setzen schon ab 2021 ein)
"Der Untergang des Neuen Reiches war nicht mehr
aufzuhalten.  Justiz und Verwaltung brachen zusammen,
die Versorgung der Bevölkerung war längst nicht mehr gesichert.
Ein Verfall der Sitten setzte ein. Grabräubereien in der Totenstadt
nahmen erschreckende Ausmaße an, kaum ein Grab der Könige
und hohen Würdenträger entging der Plünderung. Sogar die
wachhabenden Priester scheinen sich an diesen Übergriffen
beteiligt zu haben.  Es wurden sogar Mumien aus ihren
Binden gewickelt und  zerstückelt.

Das ist zeitlos aktuell. Nur ein paar Begriffe ausgetauscht,
und schon passt es.
Plünderungen, morodierende Räuberbanden,
"Eliten" auf der Flucht  oder als Zierde am Laternenpfahl,
zusammenbrechende Handelsbziehungen, 
zusammenbrechender Behördenapparat.
Unter dieser Dimension spielt sich nichts ab.
ES IST ENDZEIT!
Unabwendbar wie jedesmal, wenn es wieder soweit ist.
Und der Klimawandel !
Bis 2025 muß gar nicht gewartet werden.
Es geht schon ab 2021 höllisch zur Sache.

Und daß das lange geht - das ganze Jahrhundert -
wird schnell  klar, sobald das, was sich für 2025 (plus/minus)
ankündigt, in seine Auslösung geht.



Thema Deflation

ergänzt
s. linke Rubrik und Text weiter unten: "das Geld"

Staatshoroskope, Städtehorosope
Kollektivschicksal
Beispiel Eklipse 1962:
Plaenetenversammlung in Wassermann
Sturmflut Hamburg
Im Horoskop der BRD steht PLUTO
im biologischen Zeichen Löwe  - Erdachse!
Daß für Deutschland ein schweres Ereignis
zu erwarten ist oder von einem solchen
betroffen,  ist durch diese Opposition
Transite  zum Staatshoroskop an der Erdachse
konnte angenommen werden und hat sich
voll bestätigt.  Gleichwohl  wirkt sich eine
solche komplexe Formation global aus.
Kuba-Krise und andere Unfälle etzetera .

Die deutschen Staatshoroskope haben seit
dem Dritten Reich PLUTO exponiert im
Naturkreuz - Erdachse!  Im Dritten Reich erst
applikativ. BRD sowie Deutsche Wiedervereinigung
direkt am Erdachsenpunkt. 1949 Löwe; 1990 Skorpion.
2025 wirkt sich der o. dargestellte Komplex  auf PLUTO
(Skorpion) aus, samt seinem Bedeutungsinhalt (Aspekte etc.)
Es wird also etwas konkret Dingliches sein, das sich ereignet.

Des weiteren  USA.
Der Aszendent USA (Gründungshoroskop) mit all seinen
Aspekten wird ausgelöst. Dazu die exponiert besetzte
Solstitialachse  Krebs und der  Westpunkt (Waage).
Deutschland und USA sind zweifelsfrei stark im Fokus.
Es ist ein Zusammenbruchsgeschehen - klipp und klar.
Selbstverständlich mit Vorlauf und langer tiefgreifender
NACHWIRKUNG.
Alles verstanden?
2021 / 2022 geht es -höchst effektvoll- los. Seien Sie mit
dem Auslösungsradius großzügig.
Zeitgeschehen verfolgen - UND zwischen den Zeilen lesen
und "Flöhe husten hören" kann Richtungsweiser sein, wohin
die Chose läuft.
Geld und Besitz wird diesmal nicht retten.
Die Beziehung dazu wird sich von Grund auf wandeln.
Im Laufe des Jahrhunderts. Die Zwanziger Jahre sind
erst der Anfang eines langen tiefgreifenden Umwälzungs-
prozesses. Egal wohin Sie gehen oder wo Sie  bleiben.
Eine neue, längst vergessene Bescheidenheit wird
einkehren. Vermutlich auch exzessive Wut, alles
kaputt zu schlagen. Je nach dem wie sich der
"logos" des Einzelnen zusammensetzt, das Innerwesen
wie es bei der Geburt angelegt.
Jeder ist ein astron logos, ein Sternengeist.
Wir sind Geschöpfe des Alls, nicht seine Schöpfer.
Im übrigen ist der Zusammenbruch des Ostblocks
ab 1988! - an der vertikalen Erdachse  ein eindrückliches
Lehrbeispiel - als Opposition.  Jetzt folgt die KONJUNKTION -
an der Ost-West-Begegnungsebene, Äquinoktien.
Weit gehaltvoller und wirkungsrächtiger als 1988/1989.
(Das Geschichtsbeispiel - vor Jahrtausenden - folgt
noch.


Dieser Aspekt muss beim Beispiel 531 AD
berücksichtigt werden. Entscheidend
  sind Neptun Pluto und Mondknoten,
danach die  Eklipse exakt in Opposition zu Pluto.
Eklipse Erdachse 531 AD
Ein Katastrophenereignis könnte sich schon
im Mai, am 24. Mai, ausgelöst haben.
Die Mehrheit der Planeten am Solstitialpunkt
bilden ein Trigon! (dingliche Auswirkung)
zu Neptun, Sonne u Uranus spiegeln über
den Krebspunkt mit Mondknoten.
Ausbruch  eines langen Krieges - Gotenkrieg
Naturgewalt "Mensch" mischt immer mit,,
wenn die Elemente renitent werden.

Haufenkonjunktionen und Eklipsen sind
keine seltene Erscheinung. Mondknoten und Tetraeder jedoch primär
ausschlaggebend.
Die kommende Formation in 2025 (schon 2020 aufziehend) ist exzeptionell.
Ihresgleichen zu finden muss man Jahrtausende zurück (oder auch vor, sofern die
Gestirnstände vorliegen).
Weltkrieg I und II, beginnend als "aufziehende Wellen" ab 1904/1906 (Erdachse!)
lassen den Verlauf planetarisch exakt verfolgen. Vom Ende der beiden Weltkriege
bis 1988/1989 ebenfalls: von der Solstitialachse zum Westpunkt, von diesem wieder
zum vertikalen Gefälle Steinbock-Krebs (1989) bis -demnächst  kommend-  zum Ostpunkt =
Frühlingspunkt Widder.
Der Zustand des Planeten, das real existierende Artensterben, der Fortschritt
der Technik, bei gleichzeitigem Stillstand der Weiterentwicklung des Innerwesens,
lässt die Größenordnung der Herausforderungen die es zu
bewältigen gilt  erahnen.  Ganz besonders das WESEN des "Menschen"  ist in
Wiederholungen festgefahren. Unsere Geschichte legt eindrücklich dar, daß die
Systeme Führer und Geführte nicht alle berücksichtigen, sondern in Krisenzeiten
oder eines  systemischen Zusammenbruchs sich der "Freisetzung von Überflüssigen"
bedienen. Die "Schwächeren" und abhängig Gehaltenen werden kaltherzig und gnadenlos
ausgegrenzt, wie es schon Gang und Gäbe ist und sich weiter intensivieren wird.
Die Vorbereitungen von "Schutzmaßnahmen" gegen einen steigenden Meeresspiegel
sind ein Beispiel, was auf  die Massenbevölkerung zukommt, wenn diese Entwicklungen
sich bestätigen. Es gibt  Dokus dazu im Internet.

Von der Politik, Regierenden, Parteien,
den "Eliten" wird KEINE Hilfe zu erwarten sein.
Das Volk ist sich selbst überlassen.
Das war immer so und wird auch diesmal so sein.

Wenn die Wirtschaft zusammenbricht - und das wird sie -
werden "Freisetzungen" die Gesellschaften
überfluten wie durchbrechende Staudämme, die
allesamt auf einmal zusammenbrechen.
Die kommende wirtschaftliche Krise ist mit
den "Großen Wirtschaftskrisen" des
19. und 20. Jahrhunderts nicht zu vergleichen.
Und dieses Ereignis ist schon ante portas.

Außerdem: Die renitenten Elemente,
ganz bsonders unter den "Eliten" ,
werden Ausnahmezuständen nicht gewachsen,
 geschweige denn ihre Aktivitäten und
Handlungen absehbar sein.
Es wäre nicht das erstemal, daß man
alles riskiert, egal ob man gewinnt oder verliert.
"Kampf um Alles oder Nichts" - Cäsar und
die Schlacht mit den Kelten ("Gallien")
58 bis 52 AC/BC.
Im übrigen kamen die Reiche  erst mit dem
Aufstieg Roms auf, am Beginn des letzten
Zeitalters FISCH. Der Alte Orient sowie
die Kultur der Griechen waren Stadtstaaten,
Widderzeit. Etwa um 200 AC/BC, etwas später,
begann  die Fischzeit und der Aufstieg Roms
zum Vielvölker-Weltreich.
Die Zeit der Reiche ist vorbei!
Definitiv. Desgleichen
Gesellschaftssysteme Führer und Geführte.
Das ist inhaltlich der Entwicklungsprozess
der Wassermannzeit.
Ob es von den Menschen ausgeht ist
irrelevant. EVOLUTION hat ihre
eigenen Gesetze und Mechanismen.
Wir stehen  erst am Anfang dieses
Prozesses.



Globales Katastrophengeschehen 2025
Bevor  ich  zu der  planetarischen Parallele "Frühlingspunkt" komme,
stelle ich ein Ereignis vor, das globale Auswirkung nach sich zog und
aufzeigt, daß das  Ende der Zivilisation eine Gemengelage vieler
Faktoren ist, die gleichzeitig oder in kurzen Intervallen auftreten.

"Was geschah 535?" 
Dazu  ist ein eindrückliches Beispiel nun vorhanden, eine
Eklipse am Solstitialpunkt KREBS, samt  Haufenkonjunktion
im Spätfrühjahr 531.  Die Naturkatastrophen-Serien bis hin
zur Großen Pest (541 /542), die ab etwa 500 AD wissenschaftlich
registriert sind, lassen sich  damit kosmologisch erhellen.

Krieg ist selbstverständlich mit ein Thema.
Schon deshalb, weil nicht nur  schon lange  permanenter Kriegszustand
herrscht, sondern  die Welt  kurz vor der Abbiegung in einen
neuen Großen Vernichtungskrieg steht.
Das Beispiel folgt in den nächsten Tagen.
DEUTSCHE und DEUTSCHLAND geht es ganz
besonders an.


Um die gleiche Konstellation, die 2025
sich ereignet,  zu finden, muss man knapp 4000 Jahre
zurückspringen. Das betrifft allerdings nur
Uranus Pluto mit  Neptun auf dem Frühlingspunkt.
Nicht die gesamte Formation.   Wir sind damit am Beginn der
ersten großen Völkerwanderungswelle  ab etwa 2000 BC.
Die dargestellte Gesamtformation ist später.
Die Grafik dazu  folgt gelegentlich.
Sie sieht ziemlich gleich aus.
Es gibt noch ein paar andere eindrückliche Beispiele. Der Untergang
Westroms ist ein echter Zivilisations-Kollaps. Ein paar grob stichwortartige
Ausführungen, die für diese Seite ausreichen, finden sich weiter unten.
Das Jahr des Zusammenbruchs, 476, ist recht gut getroffen. Die
Eklipsen sind auf der gegenüberliegenden Seite, also im  zweiten und
dritten Quadranten  am Herbstpunkt. Ein Jahr vor dem angegebenen
Fall.  Ostroms Kollaps findet auf dem Solstitialpunkt Steinbock statt.
"Fötus des Neuen" entsprechend. Was gut passt, denn es geht ja in die
Große Wende, die Epoche der Renaissance = Wiedergeburt.
"Im Kopf geht wieder Licht an". Wenn auch erst zaghaft und
mit vielen Hürden.


Die Ereignisse, die sich ankündigen,  sind nicht aufzuhalten oder
abzuwenden. Man sollte sich also ein paar Gedanken machen,
für sich selbst, wie man es überstehen kann. Sozusagen eine Strategie
und Taktik für sich entwerfen. Dennoch, die Umstandsbedingungen werden
nicht überall die gleichen sein oder ganz anders als sich vorgestellt, 
was den schönsten Plan schnell obsolet werden lassen kann.

Über was sollte man sich Gedanken machen, um sich nicht in
alle möglichen Horrorszenarien zu verlieren?

Ein paar Anregungen und Begriffe, die realistisch zum Ereignisablauf
passen:


Kollabierendes System

Es wird eine Menge Leute geben, die verzweifelt und verwirrt sein werden.
Arbeitslosigkeit, die die Werktätigen und Angestellten in Massen und in rasantem
Tempo freisetzt sind der Hintergrund.
Wie sich das auf das Verhalten auswirkt,  lässt sich erahnen.
Turbulenzen im Staat  sind unvermeidlich.

Massenversammlungen,
Massendemos

etzetera was mit Masse
zu tun hat

Kommt G5,  dann sollte sich jeder das weiter unten verlinkte Video
ansehen. Speziell über Strahlenwaffen-Einsatz bei Massenauflauf.
Während dem Zusammenbruch des Ostblocks waren sie vielleicht
noch nicht soweit, aber wie im Film über G5 gezeigt wird, sind sie
schon länger im Einsatz und erprobt auf ihre Auswirkung.

Das soll aber nicht heissen, daß man in abgelegenen Winkeln
im eigenen Land oder anderswo sicher wäre. Ihr Kontrollwahn,
so heisst es, will ja jeden Winkel der Erde durchleuchten und
jeden überall  aufspüren können.  Auf sein Mobil- oder iPhone
will ja vermutlich keiner mehr verzichten? Vorerst.
Die meisten Hunde sind auch gechipt, des Menschen liebster
Freund und Begleiter.

Das noch  Näherliegende
das Geld

Diesbezüglich wäre die Hyperinflation zu erwähnen.
Bargeldabschaffung und H.,  vereint sich denn das?

In dem Video hier wird zuvor (vor der Hyperinflation)  eine
Deflation erwähnt bzw. in Aussicht gestellt.

Neuere Untersuchungen ergeben, die Deflation ist schon da.
2020 weist sich planetarisch damit als Jahr der Deflation aus.
Anfang 2021 kommt die Wende. s. dazu linke Rubrik Deflation.

Geschichtsbeispiel das nicht mit dem Begriff Deflation
verknüpft (soweit mir bekannt. Aber mit einer Verknappung,
die immer peinigender wird.

Hochsommer 1919  setzt die drastische Phase ein.
Die ERDACHSE wird mehrmals ausgelöst.
Die Phase dauert (kosmologisch) von
Hochsommer 1919 bis Herbst 1921.
Dann kommt eine Wende, die jetzt in
das Gegenteil führt: Vermehrung, Anstieg
langsam, dann intensiver. Der Begriff
dazu: Inflation.
Ab Sommer/Herbst 1922 bildet sich
die Formel der Hyperinflation (in
ihren Anfängen). Ihre Hochzeit erreicht
sie 1923.

Was könnte uns das sagen?
Deflation - Inflation - Hyperinflation
zeichnen sich zwar kosmologisch ab,
aber sie  scheinen höchst "menschliche"
Eingriffe zum Hintergrund zu haben, ganz
wie die Herrschenden es belieben?

Nach Weltkrieg I herrschte schwere Not,
Arbeitslosigkeit, die Leute litten Hungersnot.
Ganz besonders die UNTERTANEN und
die Prekariat-Society.

The same procedure steht wieder an.
Krasser als im 20. Jahrhundert, selbstredend.
Und der Weg in den Krieg.
SIE - die Herrschsüchtigen, die die
Streit- und Wehrmacht haben KÖNNEN
nicht anders. Es ist ihr Wesen. Seit  mindestens
der Hochkulturen. Nicht gleich am Anfang.
Aber als die Hirten- und Reitervölker kamen
und die relativ friedlichen Agrar-Gesellschaften
unterwarfen.

Nur zu - demonstriert - ihr Toren und Narren.
Aufhalten, Abwenden tut ihr nichts.

EINZELNE werden
sich retten können.
Und sie werden Nomaden sein.
Irgendwann findet sich, was
zusammen passt und
"Neubesiedelung" irgendwo.

Massengesellschaften,
Massenproduktion
Massenkonsum
geht definitiv zu Ende.

Die Hyperinflation ist
jedoch ganz  klar angezeigt. 2013 und 2014 hatte ich schon einmal
die Hyperinflation vorhergesagt. Damals hatte ich aber erst
einen Teil der Formel bzw. der Formeln herausgefunden.
Es sind, wie weitere Untersuchungen ergaben, zwei
verschiedene Planetenkomplexe, die zyklisch
zusammentreffen müssen, als Dreier und Vierer-Formation auftretend.
Hyperinflationen gibt es reichlich zu erforschen, und mit der
weiter gefundenen Formation  bestätigen sich alle untersuchten
Beispiele nunmehr prompt.

September / Oktober 2019 geht der Formelkomplex erneut in Auslösung.
Driftet aber dann wieder auseinander. Was das zu bedeuten hat, muss
abgewartet werden.
Frühjahr   und Herbst bis Jahresende 2021 hält die Formation wieder
Einzug und hält länger an.
Die zu erwartenden  Turbulenzen im Staat setzen ein. Schon Ende 2020.

2024 und 2025   erreicht die Hyperinflationsformel die kardinale Erdachse. 
Das dürfte Hinweis auf  die stärkste  Auswirkungsphase  sein.
 2026 und 2027  ist sie immer noch aktiv.

Im Video über  das Geld, s. obigen Link,  wird 1914-1918 und 1939 bis
1945 erwähnt. Passen tut  davon einiges. Dennoch ein viel zu schwacher
Vergleich.
Sehr konkret und tatsächlich sind wir  in einem Kollaps der Zivilisation
begriffen.

Wie es  2000 bis 1000 vor unserer Zeit veranschaulicht,  als Welthandel
und eine Großmacht nach der anderen  zu Bruch gingen.
Genau genommen kann auch Westrom hinzu genommen werden.  Denn bis zur
Großen Wende, der Renaissance,  gab es keine Zivilisation mehr. 
Geistige Umnachtung trifft es exakter. Das immense Wissen und die einstige
römische Bildungsgesellschaft hat das "Abendland",  seine Kirche,  für
Jahrhunderte ausgelöscht.
Keimte der Ansatz einer  Wissenskultur und Bildungsgesellschaft auf, wurde
sie alsbald von der Kontrollmacht der Kirche wieder  zugrunde gerichtet. 
Erst nach dem Fall von Ostrom, dem  Aufkommen des Buchdrucks 
und der Verbreitung erhaltenen Wissens aus der Antike, das die Abwanderer
aus dem gefallenen Ostreich mitbrachten, begann   allmählich wieder 
ein kultureller Aufbruch. Darum hat man diesen Umbruch auch
Wiedergeburt  genannt.

Wie es sich nach dem Kollaps weiter entwickelt wird nicht von
Regierenden abhängen, sondern von den Gesellschaften. Was sie
daraus machen.
Manche Völker verschwanden, manche tauchten wieder auf,
als Neo-Babylonier z. B., andere waren auf der Suche nach
neuem Lebensraum.  In Italien fing die Besiedelung schon
ab 1200 BC an, der zweiten großen Völkerwanderungswelle.
Es war viel los und alle sehr beschäftigt. Nur
die Zivilisation legte erstmal eine Pause ein.

Der Klimawandel und begleitende Naturkatastrophen werden
-wie damals  so auch heute - mit eine Rolle spielen.

Ein großer Vulkanausbruch oder mehrere (in diesem Jahrhundert)
werden  vulkanische Winter nach sich ziehen von globaler
Auswirkung.
Der Zusammenbruch wird, wie damals 2000 bis 1200 und
1200 bis etwa 1000 v. u. Zt., eine Melange vielfältigster
und unkalkulierbarer Einwirkungen und Unbilden mit sich
bringen,  die es zu bewältigen gilt.
Völkerwanderung und Völkerverschiebung inklusive.
Wer das nicht wahrhaben will, den wird das Zeitgeschehen
belehren.
Unser Planet ist ein Lebewesen wie wir selbst. Er spendet
Leben, ist relativ lebensfreundlich. Zu bestimmten
Zeiten jedoch  auch ausgesprochen  lebensfeindlich.
Seiner  Erneuerung halber.
All-Zusammenhänge erkennen, All-wissend werden und
danach Gestaltungskonzepte entwickeln ist des Rätsels
Lösung.
Das Leben war nie und wird nie  durchgehend friedlich sein.
Naturgewalten, Unfälle, Krankheiten, Epidemien, Aussterben
begleiten unser Dasein  seit es uns gibt.
Zwei oder drei von diesen "Übeln"  lassen sich allenfalls
eindämmen, aber ganz weg werden sie kaum zu kriegen sein.
Oder es tauchen neue auf.
Und sterben müssen wir früher oder später  auch noch.
Auch das wird sich kaum  abstellen lassen, ungeachtet
dessen, daß es mal lebensverlängernde, mal
lebensverkürzende Zeiten gab und geben wird, wie es der
Natur unseres Planeten so beliebt.  Der Mensch ist in erster Linie
Geschöpf, nicht Schöpfer. Obwohl er sich gern als
solchen ausgibt, und dabei nur Nachahmer ist und bleibt.
Was ihm oft genug  zum Verhängis wird. Der Planet
überlebt. Die Spezies kommen und gehen.

Worüber sollten Sie sich noch Gedanken
machen?

Über die
Wassermannzeit


Das Prinzip der Wassermannzeit
wird den Einzelnen und seine Werte
in den Vordergrund rücken. Also
etwas ganz anderes sein als die nachtöstliche
Fischzeit. Immerhin ist es die letzte Phase der
Nacht, die in den Morgenaufgang führt.


Nach einigen Historikern fing
unsere Kulturgeschichte   nicht erst vor sechstausend
Jahren an, sondern vor zig Jahrtausenden früher.  Ihre
Wiege stand  auch nicht im Orient und Nahen  Osten,  sondern
in West-Europa. Das ist bedeutsam, weil der Westen ein
ganz anderes Wertebild aufweist als die Mentalität des Ostens.
Im  Nahen Osten tritt der Einzelne nur als Teil einer
Massengemeinschaft und deren Werten auf. Er hat kein
Selbst, denn dieses  muß er an die Gemeinschaft hingeben.
Das war ganz selbstverständlich für bestimmte Kulturen
des Alten Orients. Was einer nicht kennt, vermisst er nicht.
Als Sklave verstand sich deshalb keiner. Die Psyche der damaligen
Menschen war eine ganz andere, als wir sie  heute haben.

Der ganzen  christlichen Religion, die ja aus dem Nahen Osten
kommt, haftet in gewisser Weise dieses Merkmal an. Sie hat
sich dem Westen, für den immer die Selbstentfaltung des 
Individuums in erster Instanz kam, übergestülpt, als etwas völlig
wesensfremdes.
Die Fischzeit - als letztes Zeitalter - weist das deutlich auf.

Sowohl in der Revolutions- als auch der Präzessionsbewegung
kündet das Zeichen im Rad der zwölf syntaktischen Grundgestalten
das Ende der Nacht an.
Im Jahreslauf beginnt der Morgen im Widder. Im neuen Weltenjahr
ist es der Wassermann , der am  Aszendent/Aufgang steht.

Geografisch verläuft der Wassermannbereich über den
Südwesten Englands, Wales,  Cornwall,  über Westfrankreich,
die Bretagne  bis Spanien und Westafrika.
Was aber nicht als Garantie angesehen werden kann, daß
der Neuaufgang in Europa stattfinden wird.
Die Wassermannzeit wird, wo auch immer es seinen Anfang
nimmt, eine neue Psyche und ein neues (Inner)Wesen entwickeln
und einen neuen Menschen hervorbringen. Ein denkerischer
Wandel ist ja schon zu erkennen. Nur mit dem Loslassen des
Alten hapert's halt in der Praxis noch.

Die neuen Gruppen-Gesellschaften und Neugestaltungen
werden NUR von den Menschen ausgehen. NICHT von
Regierungen und "Volksvertretern".  Die den Mumm, die
Kraft und das Durchsetzungsvermögen dafür haben.
Die Umstandsbedingungen werden das auferlegen.
Die untätig bleiben oder die auf einen Retter warten oder
auf verlockende Angebote der Noch-Herrschenden immer
wieder hereinfallen wird der Entwicklungsprozess
früher oder später aussieben.
In der Wassermannzeit wird JEDER ein Wirkender und
Mitwirkender sein.  Das kann man schon mal
theoretisch verinnerlichen. Irgendwann klappt's dann auch
in der Praxis.
Alle Zeit dieser Welt haben Sie allerdings nicht.
Ein bisschen sputen, in die Gänge zu kommen, müssen
Sie sich schon.



Was könnte das bedeuten?
Also 1912, 1913 haben es Deutsche
noch gewusst; und darüber geschrieben.
Ein Dr. Max Kemmerich, der sich auf
Tabellen seines Freundes Freiherr von
Strohmer- Reichenbach berief.  Und sie wussten,
daß mehrere "Wellen" kommen.
Das 20. Jahrhundert hatte genau genommen drei:
Weltkrieg I,   sein zweiter Teil und der
Zusammenbruch des Ostblocks, Ende des Jahrunderts.
Der Kollaps des Westens ward dem
21. Jahrhundert vorbehalten.  Mit der Dimension, die das
wird, ist das ganze Jahrhundert ausgebucht.
"Kollaps" (der Zivilisation).
Exakt das ist es.

Die vom Osten kamen und immer noch kommen,
wohin werden sie jetzt abwandern oder  flüchten?


Es gibt eine eindrückliche
und überzeugende Parallele.

Ausgehend vom Frühlingspunkt, Betonung des
vierten  und ersten Quadranten,  MoFi und SoFi
am Frühlingspunkt.

Haben forschende Astrologen und Kenner der Materie
das Paradebeispiel schon gefunden?
Ich wage schon jetzt zu behaupten: Die "Herren des Universums"
"Master of the Universe"  und Weltherrschaftsbesessenen
werden  auf den Boden der Realität geholt. Wahrscheinlich
im Sturzflug und Bruchlandung.

Wohlgemerkt, es geht schon vorher los.
2025 ist der DURCHBRUCH

in eine Neuzeit. Selbstverständlich nicht von heut auf
morgen. Erstmal verstieben Völker in alle Winde.

Übrigens, ich habe gelesen, dies 1G und 2G und GGG ist schon
wieder ein deutsches Machwerk. Die Welt fertig machen.
Das können sie weiß Gott.
Gott sei Dank wird bald Ruhe einkehren  -  dank  vom
Winde verweht.


Die Europa-Wahlen
und die

Merkel-Dämmerung


Nur, daß einige Propheten die falsche Dämmerung vorhersagten. 
Nicht nach Abgesang  klingt es,  sondern nach
Morgengezwitscher.

Epoch Times bringt einen Gastkommentar von Vera Lengsfeld  (3.6.2019).
Sie erkennt die Entwicklungen genau richtig. Nichts anderes kommt.
Die Kreatur wird sich erneut zur Wahl stellen. Ist sie doch
alternativlos.  (Ein Idiotenvolk wie die Deutschen gibt es
nicht zweimal).


Titel des Kommentars: 

"Merkel klammert sich an die Macht -
Neuwahlen jetzt!"


Ich  gönnte  den Deutschen  noch
eine Runde Merkel. Na, schaffen "wir" das?
Rein  zufällig hat sie   just zur  Europa-Wahl
eine  (k)akademische Auszeichnung bekommen
 - von  -laughing loud- Harvard.


Übrigens, bei Deutsche Wirtschaftsnachrichten war jüngst zu lesen:
Merkel ist Millionärin.  Sie hat mehr Geld als ihr französischer
Kollege Macron.



Vergessen Sie mal kurz
die Atombombe

Es kann auch ohne sie
eine Apokalypse passieren
oder auch der Faktor auftreten,
der das Unvorstellbare auslöst:
einen Verstandes-blackout



Es ist eine Tarnwaffe.  Eine perfekt getarnte Waffe.
Die Leute merken nicht, daß sie beschossen werden.
Eine perfeke Waffe für Regierungen.
Ein technologisches Netzwerk, das das Bewusstsein lahmlegt
oder ausschaltet.
Das die Gemeinschaft sowie  den Einzelnen zur Zielscheibe
machen kann und einen Angriff auf das gesamte Ökosystem
darstellt.
Seine  diesbezügliche Effektivität ist schon erprobt.

Es können damit neurologische Schäden bis hin zu Krebs -
Gehirntumore, Brustkrebs u. a. m.  -, kognitive Störungen,
Beeinträchtigung motorischer Bewegungsabläufe und vieles
mehr verursacht werden.
Das Bienensterben, ja, Artensterben,  erscheint in ganz
neuem Licht.


Es ist schon teilweise in Betrieb,  USA und UK zum Beispiel.
Ab 2020 bis 2022
soll es generell in Betrieb genommen werden. 
Was zeitlich zumAusbruch eines Krisengeschehens mit großer
Auswirkung passt.  Siehe dazu meine weiteren Ausführungen.

Ganz besonders was  2025 angeht.
Es kann auch sein, daß Eingriffe in die natürliche Elektrizität und
elektromagnetische Abläufe unseres Planeten eine
Große Katastrophe auslösen.

Es ist nichts ganz Neues, da die Mobilfunk-Technologie und seine
gesundheitlich beeinträchtigenden Auswirkungeen schon oft
thematisiert wurden.
Was aber jetzt kommt, könnte tatsächlich in eine Apokalypse führen.
Für ALLE.
Nur, daß die "Herren über dieses Netzwerk" und 
Weltherrschaftsbesessenen aus Dummheit, ja, purer Dummheit, 
sich davon ausgenommen glauben.

Ein erster Kongress
zu diesen gefährlichen Entwicklungen
findet gerade
statt, morgen,
Sonntag, den 2. Juni, 
in Owingen am Bodensee.

Experten aus Physik, Medizin, Funktechnik
Wirtschaft, Politik und der Kirche
zeigen die Hintergründe auf und was zu tun ist.



Und
dieser Titel ist kein bisschen übertrieben. Beachten Sie
die "kognitiven Ausfälle" - Verwirrung, Handlungslähmung -,
wie sie im Film als Beispiele der Auswirkung  gezeigt werden.

Die Auswirkungen von 1G bis 4G sind bereits allgegenwärtig.
Wird 5G nicht aufgehalten und abgewendet,  wird Selbstüberschätzung,
oder richtiger DUMMHEIT (des Menschentiers),  tatsächlich seine
nächste Extinktion herbeiführen.
Rückzug in Betonbunker oder unterirdische Höhlensysteme
wird da kaum retten.

Die planetarischen Konstellationen, die demnächst aufziehen,
mildern diese Aussichten kein bisschen ab.
Entvölkerungszeiten unserer Geschichte dürften vor den zu
erwartenden Szenarien verblassen und harmlos dastehen.
Abgesehen davon sollten auch die kognitiven Beeinträchtigungen
ein ausreichendes Warnsignal sein, denn Geld und deshalb Macht,
ist kein Schutz gegen eine allgegenwärtige Strahlenaussetzung
die überall durchdringt.
Und wenn das erst einmal um sich gegriffen hat, kann es zu spät sein,
als daß noch irgendwer in der Lage ist  eine richtige Entscheidung
zu treffen. "Sapiens' Ende" ist vielleicht nicht ganz so aus der
Luft gegriffen,  wie manche es gern herunterspielen.


High Tech wird damit seine natürliche Grenzsetzung
erfahren: die Geister, die man rief, geraten außer Kontrolle.
Und der Neubeginn - 2860 - gewinnt an Konturen.


Der
Zusammenbruch
der Systeme

Ein Puzzleteilchen finde sich bei Voltairenet. Es befasst sich mit der
Europäischen Union, ihrem denkerischen Ursprung und von wem
ausgedacht.
Man stelle sich vor, kaum daß der Zweite Weltkrieg zu Ende, sind
schon wieder Elemente am Werk einen Plan zu entwerfen, wie das
zerstörte Europa für einen gerochenen neuen Hegemon von Nutzen
sein könnte. Die Befreier von  der anderen Seite des Atlantiks sind
nicht alleine mit ihrer Idee. Das  niedergehende britische  Empire ist
mit von der Partie, ist man doch sprachlich miteinander brüderlich
verbunden. (Bindewort Jupiter). 
Voltairenet sieht hier die eigentliche Ursache
für den BREXIT. 


Die Wiege der EU über diverse Vorläufer liegt 72 Jahre (Quintenzirkel)
zurück.
Das ist das erste Puzzleteil. Lesen Sie den Artikel, um das Konstrukt 
"Europäische Union"und ihren Sinn zu erkennen, falls Sie ihn noch nicht
erkannt haben. Von einem Vereinigten Europa der Völker bleibt nicht mehr
viel übrig.  Einen Wohlstand des Westens gab es gewiss, aber
rückblickend ging es damit schon vor dem Zusammenbruch des Ostblocks
darnieder.
Nur vollzog sich wirtschaftlicher Zeitenwandel so schleichend, daß nur
Wenige ihn gewahr nahmen.  Tatsächlich leitete er sich bereits in den
siebziger Jahren ein. (Astrologisch eindeutig). 
Die Entwicklungen der Neunziger und der Jahrtausendwende sind weitere
Marksteine fataler Entwicklungen.
Die Weltfinanzkrise 2006/2007 und 2008 ist der Übergang in ein
finales Stadium eines lange währenden Zerfallsprozesses. 
Das 20. und 21. Jahrhundert hat Ähnlichkeit mit der
19. und 20. Dynastie Ägyptens, seine letzten 150 bis 200 Jahre vor
dem Zusammenbruch.
(Das 21. Jahrhundert bis zum Jahrhundertende gedacht).
Inklusive Völkerverschiebung.



Schwarmbeben
2020 - 2021 - 2022 - 2023
bis zum Hauptbeben

2024/2025


(Herbst 2020 und JAHRESANANG 2021  "steht der Staat Kopf".
Vorlauf dazu schon erste Jahreshälfte 2020.)

Begründet ist diese Formulierung in den nächsten Puzzleteilchen, die
die NATO einbeziehen  sowie  den Vertrag von Maastricht.
Diese Horoskope, sodann die vielen Staatshoroskope,  Horoskope von
Führenden etzetera  sind wie eine sich aufbauende Tsunamiwelle,
die auf den Frühlingspunkt  sich zu bewegt. Im Rad ist der finale
Quadrant betont, dann Transition über den Frühlingspunkt in den
ersten Quadranten, der einen Neuaufgang zum Inhalt hat. 
Welcher Art, kann nicht gesagt werden.
Allzumal  deshalb nicht, weil er nicht alle auf einmal erfassen wird
und es außerdem  von den jeweiligen Gesellschaften abhängen wird
wie es für sie weitergeht.

Der vorgenannte Artikel bei Voltairenet behandelt auch die NATO und
den Maastricht-Vertrag. Weitere Schlüsse können Sie dann selbst ziehen.

Neuordnung der Gesellschaften GLOBAL wird ein
langer Prozess, keine Frage.  Ab Mitte der zwanziger Jahre
wird es einen Durchbruch geben, der gleichzeitig ein Zusammenbruch ist.
Wie es dann für die Gesellschaften weitergeht wird davon abhängen für
was sich eine Mehrheit entscheidet.

Als ein grob skizziertes Beispiel kann die Wende in die Renaissance
dienen. Die Spaltung der bis dahin allein herrschenden
Katholischen Kirche brachte Gruppierungen hervor: Lutheraner, Protestanten,
dann Täufer/Wiedertäufer, in der Mitte 16. Jahrhunderts Calvinisten.
Im letzten Viertel des Jahrhunderts brach der große Konflikt aus, den
die Reformation nach  sich zog  - der 80jährige Krieg, dessen finaler
Teil, der 30jährige Krieg, mehr im Gedächtnis blieb.
Seit etwa 1300 befand sich die Welt in einem Klimawandel, die
"Kleine Eiszeit".  Schon der Zeitenwandel von einer relativ
"freien Zeit" -1100 bis 1250 (circa)- in die Inquisition, Ausrottung
der Katharer und neuer Leibeigenschaft, kann als Vorbote sinistrer
Entwicklungen angesehen werden.

Die Mitte des 21. Jahrhunderts  wird den nächsten Großkrieg entfachen,
vor welchem Hintergrund auch immer. Klimawandel, Ökologische Krise
werden mit Sicherheit darunter sein.
Vorerst unbeantwortet bleibt, ob die Chancen der Zeit, Internet und
globale Vernetzung, von der Menschheit (im Werden)
ausgeschöpft werden oder nicht?  Oder zu zögerlich sind gegenüber
ihren zupackenden und entschlossenen Beherrschern?

Daß der SYSTEMSTURZ  (die Systeme stürzen, NICHT die Welt
geht unter) nicht alles auf einmal hinwegfegt, mag sein,
 dennoch wird eine erste Neuordnung Gestalt annehmen.  Eine Zeit
des Chaos' wird einkalkuliert werden müssen. Wie damit umgegangen und es
bewältigt wird, wird von den jeweiligen Gesellschaften abhängen.
Immerhin soll ja die Entstehung der Welt  dem Chaos zu verdanken  sein.

Diese Interpretation der Entwicklungen legt der  "kosmische Plan"
für das Jahrhundert nahe und die vielen kleinen und großen
"Wiederkehren"  ähnlicher Muster in unserer Geschichte.



Geht Europa unter?

Ausgehend vom ersten Weltenmonat WASSERMANN, seinem
"Wertebild"
ist das nicht zu erwarten, 

Ein Muster wie es die bisherige Menschheitsgeschichte aufweist, daß
eine Weltmacht untergeht und andernorts eine neue entsteht ist nicht zu
erwarten. Andererseits werden hierarchische Strukturen nicht alle auf
einmal verschwinden ebensowenig wie ein parasitäres Wesen, das nach
passenden Wirten sucht.  Es wird von den jeweiligen Gesellschaften
abhängen, wie es für sie weitergeht,  für welches "Modell" sich eine
Mehrheit entscheidet. Auf lange Sicht kann aber vorausgesagt werden,
daß die alten Gesellschaftsmodelle, was von ihnen möglicherweise
übrig bleibt,  früher oder später von selbst zusammenbrechen, eine
Neuanpassung zwingend machen. Der evolutionäre Prozess, der
eingesetzt hat, liegt nicht allein im menschlichen Wollen und Können,
vielmehr im Meistern vielfältigster Herausforderungen. Hierarchisch
wird das nicht zu lösen sein, sondern nur kooperativ und auf
gleichgestellter Ebene, als Voraussetzung für entsprechenden
Motivationsantrieb.


Wertebilder  Ost und West
(oder einst und zukünftig - aus kulturhistorischer Sicht)
Ein paar grobe und stichwortartige Ausführungen
sind weiter oben eingefügt. Vielleicht kommt noch
was dazu. Gelegentlich.

Ein paar Denkanregungen vorab
Die Reformation wurde schon kurz erwähnt.
MACHTSTRUKTUREN der KIRCHE wurden aufgelöst.
Warum kam es zum großen Religionskonflikt und Krieg?
Weil die Reformierten, anders als die vorangegangenen Katharer,
erstarkten, immer mehr Anhänger fanden und sich ausbreiteten. 
Auch viele Herren darunter.
Ebenso wird der STURZ der SYSTEME  global Anhänger finden,
die nachziehen wollen und werden.
Nochmal gerne darauf hingewiesen: HEGEMONIALherrschaft
ist passé.  Und auch noch einiges andere. Für die Ängstlichen soll
lieber nicht zuviel geschrieben werden.

Die nächste "historische Station" ist AMERIKA.  Es ist aus
Europäern entstanden, zog  PIONIERE,  die die überholten alten
Herrschaftssysteme satt hatten,  aus aller Herren Länder an.
Und es war lange Vorbild für freie Selbstentfaltung, wenn man
nur  eine Idee,  Selbstvertrauen und DURCHSETZUNGSVERMÖGEN
hatte. Der Einzelne, seine Wertevorstellungen und sein Mut zählte.
"Hilf dir selbst, dann hilft dir Gott". Unter den Siedler-Familien,
die autark und  oft meilenweit vom nächsten Nachbarn entfernt lebten,
musste jeder jeden vertreten können. Auch Frauen mussten und
konnten "ihren Mann stellen".
Dadurch entstand eine robuste Gesellschaft, die sich selbst zu
helfen wusste und Widerstandskraft entwickelte, aber auch
Gemeinschaftsgefühl, man half sich gegenseitig. entwickelte
eine "Gute Nachbarschaft".
Das ist noch nicht alles weg. Der einstige Pioniergeist lässt
sich durchaus wieder aktivieren.

Man kann nicht Freiheit, freie Selbstentfaltung,  und Gleichwertigkeit
einfordern wollen und gleichzeitig an der  Staatsprothese hängen.
Es wird also an der Entscheidungsfähigkeit der Leute für EINEN
KONSEQUENTEN Weg sein, entsprechende Konzepte für sich zu
finden, damit sie an ihr Ziel gelangen. Andernfalls wird der
fortschreitende Entwicklungsprozess dazu zwingen.

Das welche abfallen, weil sie zu unentschlossen, kein
Durchsetzungsvermögen haben, sondern auf den "Staat" warten,
der alles regeln soll, was macht's.
Die es schaffen zählen.  Und die wird es geben.  Ausreichend genug.

In der Mitte des Jahrhunderts kann also durchaus der nächste
Schub einsetzen, die nachziehen wollen und werden.

Es kommen anstrengende Jahre, aber es wird auch spannend
werden.
"Weltuntergang" kann schon manchen in die Vorstelliung
(MOND) drängen,  weil ein Weltbildwandel vor sich geht.
Es ist schwer, sich in die Große Wende - Renaissance -
zurück zu versetzen, aber man kann es versuchen.
Damals kursierte auch ein "Weltuntergang", "Apokalypse" -
wie die Malerei oder Texte aus dieser Zeit belegen.
Es ist immer das selbe, damals wie heute, die Leute treiben
sich selbst in Endzeit-Vorstellungen,  wenn eine Irmingsuhl
einstürzt ("der Himmel stürzt herunter") oder  eine vorgestellte
Erdscheibe  zur Kugel wird.  Was sie im Klassischen Altertum
im übrigen schon war.  Nach dem Motto: Öfter mal was Neues,
bevorzugte eine neu aufkommende Herrschaft mit einemal die
Erde als Scheibe. "Wissenschaftlich" untermauert, versteht sich.
Jahrhunderte später: April, April, sie ist doch eine Kugel.

Es sind auch nicht Kriege der Völker, sondern immer
nur die  der HERREN. Und Relligion spielt immer mit eine
Rolle.  Die Kirche mischt immer mit, die Opferlämmer
zusammen zu treiben und mobil zu machen.
Bis heute.

Was also muß weg?  Die Herrschaftssysteme!  Die Untertanen
müssen selbst Herr werden, nicht über andere, sondern über ihr
Leben, wie man sagt: sein Leben selbst meistern.

Das WASSERMANN-Zeitalter  wird es möglich machen -
Gegenzeichen LÖWE.
Das letzte Wassermann-Zeitalter war vor  rd. 26000 Jahren.
13000 Jahre später, im Abschnitt Löwe gestaltete sich die
Neolithische Revolution:
Sesshaftwerdung; im Abschnitt Krebs Ackerbau und Viehzucht
und so weiter.




Die Neue Zeitrechnung
"Durchbruch" 2025

Die Betonung der Erdachse in diesem Jahrhundert
und ihre Besonderheiten


Die Erste Besonderheit fällt in die erste Jahreshälfte
2025 -  Winter bis Sommersonnwende


Eklipsen im März 2025 und planetarische
Besonderheit:

Totale Mondfinsternis gefolgt von Sonnenfinsternis
zwei Wochen später.


Die Äquinoktialachse -Frühlingspunkt -
Eine außerordentliche Konjunktionsballung findet
sich genau an diesem Punkt zusammen.  Nicht daß
Konjunktionshäufungen  das generell bedeuten, aber
eine solche Konzentration auf  EINEM Punkt, auch noch
dem Frühlingspunkt, daß ist eher ein Jahrtausendereignis
oder noch größer.


Sonnenfinsternis März 2025
die Totale Mondfinsternis ist
zwei Wochen davor.
Die Faktoren sind schon
versammelt wie sie sind.

Was könnte das bedeuten?
Eine Klimakatastrophe?
Ein Kippen der Erdachse?  Eine Poldrehung ist auf
dem Weg wie Wissenschaftler immer wieder hinweisen.

Zwei Häufungen gab es im 20. Jahrhundert.  Was geschah
damals?  Blicken wir auf die letzte der beiden zuerst.
Im Februar 1962  eine planetarische Versammlung im
Wassermann.
Mitte Februar ereignete sich eine Naturkatastrophe in
Deutschland, in Hamburg. Eine schwere Sturmflut setzte
Hamburg unter Wasser.
Erdachse Wassermann - Löwe (Horoskop BRD) war betont.
Im Herbst begann die Kuba-Krise  - als atomare Bedrohung.
Generell beschränkt sich  eine exponierte Erdachse nicht nur
auf eine Region, sondern wirkt  global. Internationale politische
Konflikte oder gar Kriegsausbruch sowie Naturkatastophen
sind im Auslösemodus.  Ein Kriegsausbruch konnte, wie man
weiß, 1962 abgewendet werden.

Die erste bemerkenswerte Planetenhäufung zeigte sich Ende
April und zum 1. Mai 1941. Eine bedeutende Kriegswende
setzte in diesem Jahr ein. Kriegshandlungen traten in ein neues
Stadium.
Im Juni fielen die Deutschen und ihre Verbündeten in Russland ein.
Im September begann die Belagerung von Leningrad, die bis
1944 andauerte.  Massenflucht aus Russland.  Die Belagerten
wurden einer Hungersnot ausgesetzt, die Millionen Tote forderte.
Die Deutschen vor den "Toren Moskaus". Der vorgestellte "Blitzsieg"
allerdings  scheiterte kläglich.


1944 zeigt sich wieder eine bemerkenswerte Erdachse.
Befreiung Leningrads. Andererseits tobt sich ein ungeheuerliches
Killerwesen aus, das seinen Anfang ab 1941 nahm. Die Dokumentation
"Blutspur durch Europa" (ARTE) und Karlheinz Deschners "Die
beleidigte Kirche" (Ahriman Verlag) beschreiben das barbarische
Geschehen im Osten - Weiß-Russland  und im Westen - Frankreich.
Das "Tausendjährige Reich" geht auf seinem Untergang zu.
(Horoskop "Drittes Reich"). Im übrigen ein "Kriegshoroskop" wie das
der "Deutsche Wiedervereinigung 1990".
Die BRD wies keine Kriegskonstellation aus.

Kriege:  Revolution, Bürgerkrieg und Neuordnung

A
merikanischer Unabhängigkeitskrieg (das Jahr "1777")
Französische Revolution
Russische Revolution (Februar 1917)


1517 - Luther
1525!  Die Schlacht von Frankenhausen

(
"Sieg der Herren") Damals begann die letzte Weltenwoche
im endenden (1954/1962) Weltenjahr (FISCH-Zeit).
Erster Weltentag.  Heute endet gerade der erste Weltentag,
erste Weltenwoche WASSERMANN-Zeit.
(Ende der Herrenzeit) - natürlich nicht von jetzt auf nachher.
Jedoch sind wir im Übergang zum zweiten, der unter MOND
steht. Damals: Beginn des 80ährigen Kriegs - die Glaubenskriege -,
die 1648 enden.


1945: Hiroshima und Nagasaki - Erdachse Krebs und
Löwe.


Erdachse, Planetenhäufung und Naturgewalten

Pfingsten 1783: Island Vulkanausbruch. In Folge ein
vulkanischer Winter.
1815  das selbe durch den Vulkanausbruch Tambora.
Napoleons Untergang.

1906: Erdbeben von San Franzisko.



Zu beachtende Zyklen

Ein knapp viertausendjähriger Zyklus bestätigt sich
empirisch. In diesem sind mehrere mehrhundertjährige
Zyklen enthalten, die alle den Terz-Intervallen folgen.
"Zeitenwenden",  Untergang von "Reichen".

Sechstausend Jahre rückwärts können untersucht werden.
Daraus ergibt sich, nimmt man diese Zeit als ungefähre
Halbzeit an, daß es einen ungefähr 11000jährigen Zyklus
geben muss. In einem Gespräch erwähnte ich das einmal
vor einigen Jahren und erfuhr, daß Hermann Lefeldt,
"Hamburger Schule" einen solchen Zyklus auch vermutete.
Daraus kann gefolgert werden: Vor etwa 10000 Jahren
begann die Zeit der Sesshaftwerdung. Übergang in eine
relativ stabile Warmzeit setzte ein, die jetzt
offensichtlich endet.
Der ungefähr viertausendjährige Zyklus verbindet unsere
heutige Zeit mit dem Beginn der einsetzenden Großen
Völkerwanderungen ab 2000 v. u. Zeitrechnung.
Klimawandel! In der zweiten Phase, ab 1200,
gingen die "Supermächte" der damaligen Zeit nacheinander
unter.
In einer solchen Phase befinden wir uns definitiv konkret.


Kommen wir noch einmal zurück auf 2025.

Bedenkenswert ist das Horoskop "Deutsche Wiedervereinigung"
Durch
seine Erdachsen-Betontheit: Widder - Waage also Äquinoktial-Achse.
Die Sonnenfinsternis Koordinaten treffen sowohl den MC sowie den
Aszendenten  Horoskop DeWV.
Und zwar exakt.
Als nächstes muss das Horoskop der USA erwähnt werden.  Hier ist
es genau so gelagert.
Da  die meisten Staatshoroskope erdachsenlastig  sind, reihen sich
auch alle diese Horoskope mit ein: Russland,  Frankreich, Israel und so
weiter sind darunter.

Krieg  der o. g. Arten  zeichnet sich ab Herbst 2020 ab.
Die Tendenzen nehmen in den
Folgejahren stark zu. Ebenso wirtschaftlicher Niedergang,
mit entsprechenden Konsequenzen.


Nimmt man  die Konjunktionen und ihre Planetenbilder
sich einzeln vor,  kommt man der Richtung in die es geht etwas näher.

Ein "großes Zerwürfnis", "Massenereignis",
"Neuordnung" sind  u. a. m.  angesprochen.
Die Richtung in die es sich entwickelt, werden schon die
Ereignisse  2021 und 2022 andeuten.



Neueginn
2860  - ein  bedeutender
Bewusstseinswandel,
wie etwa um 7. und 6. Jahrhundert BC.

Der Neue Mensch wird noch länger brauchen.
Vielleicht Ende des Zeitalters, im  Übergang
in das nächste,  dem Steinbock.

Jetzt geht es erst einmal um Weltbildwandel.
Wie etwa in der Zeit von Echnaton und Luther.
Echnaton war der erste religiöse Reformer,
Luther der zweite, einen Zyklus später.


Das  GÖTTLICHE
xxx
www.deweles.de
klärt Sie auf


Der Krieg
Zwischen Februar und Mai 2022
sehr kritisch

Die Kriegsformel (WK I und WK II)
Im Mai hat sie die Erdachse erreicht.
Die Auslösung kann dennoch bereits
Anfang des Jahres sein.


Anfang 2020 stehen Wirtschaft und Finanzen
und eine Währungsreform  unter Feuer.
Herbst 2020 vertiefen sich Staatskrisen und
internationale Spannungen bis auf höchste

Gereiztheit.

Die Zeichen stehen ab 2020  definitiv auf Krieg.
Die übergeordnete Kriegsformel, die separat von
der Formel der beiden Weltkriege ist, gilt  für
alle Kriege - Revolution, Bürgerkrieg etzetera.
Diese  Formel ist schon ab Herbst 2020  aktiv und 
wandert auf die Erdachse zu.


2021 vertieft sich erst einmal Hyperinflation
mit entsprechenden Konsequenzen für Gesellschaft
und Raubstaat.
Chaos, Tumulte, Massenflucht in den jeweils betroffenen
Gesellschaften.

2022 - Jahresanfang, die ersten Monate
Eine bedeutende "Welle" setzt ein, die ein
"solidarisierendes Merkmal" aufweist, etwas
Verbindendes.

Jedes Wesen kennt Werte für die es sich einsetzt.
Nur ist bei jedem die Schwelle, an der er alle lähmende
Angst abwirft kürzer oder länger. Ist dieser Punkt erreicht,
fängt er an zu kämpfen, ganz gleich, ob er sein Leben
riskiert oder dabei verliert.

Der "Durchbruch 2025" - in eine Neue Zeitrechnung - 
ist verbunden mit einem Zusammenbruch und einer
Zerstörung.
Das Horoskop  Deutsche Wiedervereinigung ist 
ganz oben auf der Liste, was Abgänge angeht.


Eine Weltmacht wird es nicht 
mehr geben.
Der oder die Kriege in diesem Jahrhundert
werden jegliche Ambitionen obsolet werden lassen.


Wie der Niedergang und das Verschwinden  der Großmächte
vor knapp dreieinhalb Jahrtausenden zeigt, gehen nicht alle
gleichzeitig auf einmal unter. 
Die einen sind die Ersten, andere die Letzten.  
Ab Mitte des Jahrhunderts kommt die nächste "Welle".
Die Erdachse ist kardinal als auch im Naturkreuz 
aktiviert.  Kardinal heißt: die Hauptachsenspitzen
sind.
Der Planet wird sechs Zeitalter benötigen bis er wieder
intakt ist.

Um 2125 bis 2130 herum  ist der erste Neptunabschnitt 
(von dreizehn)  abgeschlossen.
Gruppen-Gemeinschaften  und Gemeinschaftsbesitz.
Privatbesitz ist passé.
Die Kollektive sind aufeinander angewiesen, so
kann man es auch bezeichnen. Wie es einst in 
Dorfgemeinschaften üblich war.
Der zweite Neptun-Abschnitt der Wassermann-Zeit
fällt in den RAD-Abschnitt Fisch.


Die "Insektenwesen" und  "Reptilienwesen" sind vorerst 
davongejagt. 
Aber sie können wiederkommen, wenn nicht aufgepasst wird.
Lehren Sie Ihre Kinder das.  Und die müssen es ihren
Kindern ebenfalls  lehren. Es wird ja ein paar Generationen dauern
bis es soweit ist.

Die homo sapiens Spezies ist noch nicht das höchst entwickelte
Wesen. Nach wie vor steht sie auf der Tierstufe, mehr noch,
unter dem Tier.
Von Tieren kann man lernen. Die Naturkultur-Völker wissen
das noch.

Wir sind im Zeitalter eines bedeutenden Evolutionsschubs
analog dem vor 26000 Jahren (plus/minus) als die Neandertaler
verschwanden.

Der erste bedeutende Bewusstseinswandel wird um 2860
(plus/minus) ein neues (Inner)Wesen hervorbringen, wie etwa die
Kulturzeit der  Antike. Griechen und China . 
Erheller wie  Pythagoras, Konfuzius,
Lao-tse betraten die Weltbühne.  Letztere beiden beendeten 
die scheußlichen und grausamen "religiösen Rituale und Zeremonien" 
am chinesischen Kaiserhof.
Eine geistige Blütezeit setzte ein über Jahrhunderte deren
Ent-deckungen  heute noch Gültigkeit haben.

Das Wassermann-Zeitalter wird die Werte des Westens, die
ganz anders sind als die des Nahen Ostens WIEDERKEHREN
lassen.  
Das Christentum ist die  Kopfgeburt einer Kriegsgottheit, die 
vom Nahen Osten aus sich entwickelte und Westeuropa sich als
erstes unterwarf. Etwa Ende vierten Jahrhunderts AD war das 
vollbracht.
"Mensch" darf fortan kein Eigenleben mehr haben, er zählt nur als
"Masse" als Herde, die verwaltet wird von kriegerischen, macht-
und besitzgierigen Herren. (Man denke an die Prunksucht der
Katholischen Kirche und ihre Raffgier). 
Der Einzelne galt nichts, gilt noch immer nichts. Ein
Eigenleben  zu führen wurde/wird als Außenseitertum stigmatisiert
und bestraft, indem er/sie an den Rand der Gesellschaft gestellt
wurde/wird.

Selbstverständlich färbte das Wesen der Herren auf die "Herde", 
das Volk, ab. Nur, daß sie bestraft wurden/werden, 
während die Herren  schalten und
walten konnten/können wie es ihrem Mütchen beliebte/beliebt.
Durch unentwegte Kriege und Völkervermischung sind 
herzlose, grausame, kriegerische Gesellschaften entstanden, die
bereit sind andere auszulöschen, wenn man sie nur als "minderwertig"
und überflüssig degradierte. Und das immer noch tut.
Machtgier und Habsucht wurde zu ihrem Lebensprinzip.
Bis die Vernichtungswut auf andere zu ihrer Selbstvernichtung
wurde. Da sind wir heute angekommen.

In der Wassermannzeit wird sich Selbstwerdung entwickeln
und das kosmologische Bewusstsein - Allzusammenhänge
erkennen, die zum Leitmotiv des Handelns werden. Jeder Einzelne
ist einzigartig, so wie sein Fingerabdruck.  
Jeder Einzelne wird ein Wirkender sein,
der nach seinen Fähigkeiten und Neigungen wirkt. Als Wissender
der kosmischen Prinzipien lässt er sich nicht mehr unterwerfen
was seinen Prinzipien und Werten widerspricht.
Seine Anpassung richtet sich auf Gleichwertige, als
Wirkender mit ebensolchen gemeinsam  zu bewirken,  etwas
zu erschaffen, das für alle von Nutzen ist und 
Wohl-Stand für alle schafft.